100 Gigabit Ethernet

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

40-/100-Gigabit Ethernet wurde von der IEEE P802.3ba Ethernet Task Force standardisiert und entwickelt. Die Entwicklung von diesen Standards wurden im November 2007 aufgenommen und im Juni 2010 als vollständigem Standard implementiert. Dieser Standard kann Datenraten von bis zu 5 und 12,5 Gigabytes in der Sekunde erreichen. Der schnellste Ethernet-Standard davor konnte lediglich 10 Gigabits(1,25 Gigabytes) in der Sekunde übertragen.

Die eigentliche Vorarbeit leistete die IEEE 802.3 Higher Speed Study Group. Die 802.3ba Ethernet Task Force konnte erst am 5. Dezember 2007 mit der Weiterentwicklung beginnen, nachdem sie die folgende Genehmigung erhielten:

The purpose of this project is to extend the 802.3 protocol to operating speeds of 40 Gb/s and 100Gb/s in order to provide a significant increase in bandwidth while maintaining maximum compatibility with the installed base of 802.3 interfaces, previous investment in research and development, and principles of network operation and management. The project is to provide for the interconnection of equipment satisfying the distance requirements of the intended applications.

Aktuelle 40 Gigabit Ethernet Interfaces sind nicht mit dem neuem 40 Gigabit Standard abwärts Kompatibel, da für den älteren(aktuellen) Standard einfach vier 10 Gigabit Signale mit dem DWDM-Multiplexverfahren über ein Optischen Medium übertragen wurde. Der neue 40-/100-Gigabit Standard basiert auf dem CDM-Multiplexverfahren, welches vier 25-/10 Gigabit Kanäle verwendet.


1 Andere Wikipedia Sprachen[Bearbeiten]



2 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Philleb angelegt am 09.11.2010 um 21:25,
Alle Autoren: Philleb, Hyperdieter


3 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.