Langsamverkehr

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

== Begriff ==
Langsamverkehr (LV) steht vorab für das zu Fuss Gehen, Velofahren und Wandern, umfasst aber auch alle anderen Formen der Fortbewegung, die in erster Linie mit menschlicher Muskelkraft erfolgen, z.B. Skaten, Moutainbiken, Trottinet fahren. Der Begriff wird vor allem in der Schweiz verwendet und ist dort der Oberbegriff für Fussverkehr, Veloverkehr, Wandern und andere Formen des nicht motorisierten Individualverkehrs. Der Langsamverkehr (LV) bildet neben dem motorisierten Individualverkehr (MIV) und dem öffentlichen Verkehr (ÖV) die dritte Säule des Personenverkehrsystems.

1 Hohes Potenzial zur Verbesserung des Verkehrssystems


Der Langsamverkehr weist in den meisten entwickelten Ländern ein erhebliches, derzeit noch ungenutztes Potenzial zur Verbesserung des Verkehrssystems, zur Entlastung der Umwelt (Luft, Lärm, CO2) und zur Förderung der Gesundheit auf. Zudem stärkt er den sanften Tourismus und führt zu Einsparungen bei den öffentlichen und privaten Ausgaben für die Mobilität.
Beim Alltagsverkehr liegen die Stärken des LV im Kurzstreckenbereich - sowohl als eigenständige Mobilitätsform bis rund 15 Minuten (zu Fuss bis 1 km; mit dem Velo bis 5 km) als auch in Kombination mit den anderen Verkehrsmitteln (kombinierte Mobilität / Transportkette). Bei diesen Reisezeiten und Distanzen besteht ein grosses Verlagerungspotenzial. Im Freizeitverkehr liegen die grössten Verlagerungspotenziale zu Gunsten des LV hauptsächlich beim Wandern, Velowandern und Skaten in Kombination mit den anderen Verkehrsmitteln, vorab dem öffentlichen Verkehr.
Für die Ausschöpfung dieses Potenzials braucht der LV attraktive, sichere und zusammenhängende Netze sowie Nebenanlagen (z.B. Veloabstellplätze) - sowohl für den Alltags- wie für den Freizeitverkehr. Im dichtbesiedelten städtischen ebenso wie im ländlichen Raum, innerorts wie ausserorts, weisen die vorhandenen Netze heute oft noch verschiedenartige Schwachstellen und Mängel auf: So beeinträchtigen unter anderem eigentliche Netzlücken, Gefahrenstellen, lange Wartezeiten bei Lichtsignalanlagen, fehlende oder unklare Signalisation, fehlende oder mangelhafte Anbindung an den öffentlichen Verkehr eine sichere und attraktive LV-Nutzung und beeinflussen die Wahl zugunsten anderer Verkehrsmittel.

2 Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung


  • Aufgezählter Listeneintrag

Umwelt: Der LV als nicht motorisierte Mobilität schont die nicht erneuerbaren Ressourcen, emittiert kein CO2, reduziert die Luftschadstoffbelastung, verursacht keinen Lärm und hat einen geringen Flächenbedarf.

  • Aufgezählter Listeneintrag

Wirtschaft: Investitionen der öffentlichen Hand zugunsten des LV weisen eine hohe Effizienz aus; für die Nutzenden ist der LV kostengünstig und grundsätzlich allen zugänglich. Der nachhaltige Freizeitverkehr (Wandern, Velo) trägt massgeblich zur touristischen Wertschöpfung bei. Ein gutes LV Angebot für die Naherholung ist ein wesentlicher Bestandteil der urbanen Standortattraktivität.

  • Aufgezählter Listeneintrag

Soziales: Der LV trägt zu einem gesundheitsfördernden Mass an Bewegung bei. Belebte Wohnumfelder und Siedlungsstrukturen mit kurzen Wegen tragen dank geringen Immissionen und der Möglichkeit spontaner sozialer Kontakte zu einer hohen Lebensqualität bei. Mit Blick auf die demographische Entwicklung akzentuiert sich das Bedürfnis nach sicheren und attraktiven Langsamverkehrsnetzen.

www.langsamverkehr

3 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Gottlieb Witzig angelegt am 01.02.2011 um 21:23


4 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway