KC Fortuna 78

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kloatscheeterclub Fortuna 1978 Nordhorn

Logo des KC Fortuna 1978 entworfen von Rainer Kassner
Logo des KC Fortuna 1978 entworfen von Rainer Kassner

Gründungsdatum 6. Mai1978
Gründungsmitglieder Helmut Kaßner sen.
Hans-Jürgen Kaßner
Rainer Kassner
Klaus Kaßner
Helmut Kaßner jun.
Vorstand 1. Vorsitzender: Jürgen van Slooten
2. Vorsitzender: Holger-Peter Kaßner
Kassiererin: Christiane Kaßner
Schriftführer: Oliver Niers
Sportwart: Helmut Kaßner
Mitgliederzahl (2010) 37
Größte Erfolge Meister der Leistungsklasse der NSKV: 1995,2005,2008,2009
Sieger Bürgermeisterpokal: 1982,1989,1992,2004,2008,2010
Einladungsturnier der NSKV: 1991,1993,2002,2007,2008,2009

Der Kloatscheeterclub Fortuna 1978 ist ein Kloatscheeterclub aus Nordhorn, der von ehemaligen Mitgliedern des KC Heideröslein gegründet wurde. Der KC Fortuna 78 ist Mitglied der Nordhorner Sportkloatscheetervereinigung (NSKV). Kloatscheeten ist eine Sportart, die hauptsächlich in der Grafschaft Bentheim und in den angrenzenden Regionen betrieben wird. Hierbei wird unterschieden zwischen Sportkloatscheeten' und dem gerne betriebenen Hobbykloatscheeten. Der KC Fortuna 78 ist beim Sportkloatscheeten der erfolgreichste Club der jüngeren Geschichte. Seit seiner Gründung konnten zahlreiche Erfolge gefeiert werden. Dem KC Fortuna gelang es im Jahr 2008, als zweitem Club überhaupt, dass Triple bestehend aus der Meisterschaft der höchsten Klasse (Leistungsklasse), dem Bürgermeisterpokal sowie des Einladungsturniers der NSKV zu gewinnen. Der KC Fortuna hat im Jahr 2010 37 zahlende Mitglieder, was für eine Randsportart wie das Kloatscheeten, eine beachtliche Zahl ist.

Das Kloatscheeten ist zwar eine Randsportart, dennoch haben bereits zahlreiche Mitglieder des KC Fortuna 78 an den offiziellen Deutschen Meisterschaften im Bosseln und Klootschießen teilgenommen.

1 Clubgeschichte

Die aus dem Club Heideröslein ausgetretenen Mitglieder Helmut Kaßner sen., Hans-Jürgen Kaßner, Rainer Kassner, Klaus Kaßner und Helmut Kaßner jun. beschlossen am 06. Mai 1978 einen eigenen Club zu gründen. Der Club erhielt den Namen KC Fortuna 78. Der neue Club stellte am 8. Mai 1978 bei der NKV (heute NSKV) einen Aufnahmeantrag und wurde am 16. Mai 1978 als 15. Club aufgenommen. Der Club musste auf sichere Beine gestellt werden und somit wurde eine Satzung entworfen und ein Vorstand gewählt. Die Kernpunkte der Satzung haben noch heute Gültigkeit. Die Vereinsgaststätte wurde das „Blanke-Tor“. Im Laufe der Jahre kamen immer neue Mitglieder dazu und so stellte sich zwangsläufig der Erfolg ein. Inzwischen ist der KC Fortuna mehrfacher Meister der Leistungsklasse der NSKV.

2 Clubleben

Datei:Trainingfortuna.jpg
Training Sportkloatscheeten auf der NSKV Sportanlage

Regelmäßig finden Clubmeisterschaften, Feiern und andere Veranstaltungen statt. Seit über 20 Jahren gehört dazu auch der clubinterne Marathon, der wie es früher Rund um Nordhorn üblich war, mit dem Kloat auf der Straße ausgetragen wird. Dabei wird eine Strecke von ca. 6 km bewältigt. Der Marathon findet in der Nähe von Gildehaus auf Nebenstraßen statt.

Der KC Fortuna hat seit dem Jahr 2010 eine eigene Clubhymne, die von den Mitgliedern Ingo Rickling und Holger-Thomas Kaßner geschrieben und komponiert wurde und erstmals auf dem Sommerfest 2010 vorgetragen wurde.

3 Clubheim

Der KC Fortuna 78 ist seit einigen Jahren der erste Nordhorner Kloatscheeterclub, der für sich selbst ein eigenes Clubheim an der Lindenallee in Nordhorn betreibt. Seit dem Jahr 2010 ist dieses Clubheim keine öffentliche Kneipe mehr und wird lediglich von Clubmitgliedern benutzt.

4 Knobelclub: Die Misthaken

Seit November 2005 gibt es beim KC Fortuna 78 einen Knobelclub im Club. Die Misthaken, deren Name auf einer Aussage eines Clubmitgliedes basiert, trifft sich regelmäßig um im Clubheim zu knobeln.

5 Tradition

Zu den Traditionen im Club, die seit Jahren gepflegt werden gehören:

  • Königswerfen und Winterfest (Anfang Februar)
  • Handgiftkloatscheeten Anfang März (Kohlfahrt mit Kloat)
  • Clubmeisterschaften
  • Vatertagstour (Himmelfahrt)
  • Maitour
  • Sommerfest
  • Vereinsfahrten
  • Fortuna Marathon
  • Weihnachtsfeier

6 Siehe auch

7 Weblinks



8 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Htk-01 angelegt am 08.10.2010 um 16:59,
Alle Autoren: Tom md, Johnny Controletti, Htk-01, Lutheraner


9 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway