Sonate für Violine und Klavier in G-Dur (op. 6) von Erich Wolfgang Korngold

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of Israel.svg.png Achtung! Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

Die Sonate für Violine und Klavier in G-Dur (op. 6) des jüdischen Komponisten Erich Wolfgang Korngold entstand im Sommer des Jahres 1913.

1 Entstehung, Uraufführung und Rezeption

  • Das Manuskript des 2. Satzes ist auf den 30. Juni 1913 in Karlsbad datiert. Für den 3. Satz ist der 19. August 1913 in Altausee vermerkt. Obwohl für die restlichen Sätze kein genaues Datum angegeben ist, kann man auch für sie den Sommmer des Jahres 1913, in dem die Familie Korngold Urlaub in Altausee machte, als Entstehungsdatum annehmen.
  • Das Werk wurde am 21. Oktober 1913 vom Violinisten Carl Flesch und dem Pianisten Artur Schnabel in Berli''n uraufgeführt denen es auch gewidmet ist. Die beiden nahmen das Werk danach für einige Zeit in ihr Konzertrepertoire auf. Dennoch ist Korngolds Sonate für Violine und Klavier in G-Dur heutzutage sehr selten zu hören.

2 Links und Quellen

2.1 Siehe auch

2.2 Weblinks

2.3 Audio und Video

2.4 Literatur

2.5 Einzelnachweise


3 Hinweis zur Verwendung

Dieser Artikel wurde exklusiv für die Pluspedia geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Sonate für Violine und Klavier in G-Dur (op. 6) von Erich Wolfgang Korngold) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway