Vorlage:Hauptseite aktuelle Ereignisse

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Zeitlos: Tausend Gründe die AfD nicht zu wählen
  2. Für die Ewig-Gestrigen und Doofen: Zehn Gründe die AfD zu wählen
  3. Einer der Besten Gründe, die AfD nicht zu wählen. Michael Kühntopf ruft auf, die AfD zu wählen.

(JW)

  • 04.10.2017 Warum die AfD scheiße ist!
  • 04.10.2017 Die AfD ist scheiße!
  • 03.10.2017 Meuthen gegen Kandidatur lesbischer Frau für Partei-Doppelspitze (Spiegel)
  • 04.10.2017 AfD - Der Dreck der Gesellschaft
  • 04.10.2017 Neonazistischer Dreck bei der AfD
  • 02.10.2017 Über 50 Tote durch rechtsnationalen AfD-Symphatisanten in Las Vegas
  • 30.09.2017 Bio-Deutscher vergiftet Kinder (focus)
  • 30.09.2017 Rechtsextremer Betreiber eines jüdischen Wikis befürchtet "Volkstod" der Deutschen
  • 28.09.2017 Der AfD-Erfolg macht ihr Angst„Meine Kinder leiden darunter“: Frau von Rassismus-Opfer erklärt Angst nach AfD-Erfolg (Focus)
    • "Ich war am Sonntag absolut sprachlos. Ich hatte damit gerechnet, dass die AfD in den Bundestag kommt. Aber dass es so viele Menschen gibt, die die AfD wählen – und zwar nicht trotz, sondern genau wegen ihrer ausländerfeindlichen Parolen – das macht mir große Angst."
  • 28.09.2017 Am Donnerstag legte der Co-Landesvorsitzende der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, Bernhard Wildt, sein Amt nieder ([1])
  • 28.09.2017 Lied für die AfD
    • Als Grund gab er mangelnde Distanz der AfD zu Gewalt und Rechtsradikalismus
  • 28.09.2017 @Andrea: Wenn du nur rumpöbeln kannst dann wechsle doch gleich zur AfD! Die SPD-Politikerin Andrea Nahles kündigt an der neuen Bundesregierung "eins auf die Fresse zu hauen"!
  • 28.09.2017 Biodeutscher Koch? („Bundesweit bedeutsamer Fall“Erpresser will Lebensmittel in Supermärkten vergiften)
  • 24.09.2017 Kommentar Elmar Theveßen (Heute) :
    • Alexander Gauland sagte heute: "Wir werden sie jagen. Wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen." Das Land, Herr Gauland, gehört weder Ihnen noch der AfD und das Volk erst recht nicht. Beides wurde Ihnen nicht gestohlen. Wahlen sind kein Diebstahl, sondern das Grundprinzip der Demokratie. Für diese Demokratie ist die AfD eine ernste Gefahr, weil sie den Begriff "Volkswille" zur Waffe macht. Wer anderer Ethnie, Religion, anderer Partei oder nur anderer Meinung ist, kann zum Volksfeind erklärt werden. In diesem Sinne ist die AfD durch und durch autoritär und damit gefährlich für Parlamentarismus und Pluralismus in unserer Gesellschaft.
    • dann dürfen wir das nicht als kontrovers oder authentisch verharmlosen, sondern als das, was es jeweils ist: undemokratisch, völkisch, rassistisch, antisemitisch, menschenverachtend, verfassungsfeindlich. Schweigen ist keine Option. Das schulden wir all jenen, die die Grundwerte unserer Demokratie erkämpft haben.
  • 27.09.2017 Till Schweiger räumte bei der Gelegenheit noch mit einem Gerücht auf: Er habe nie angekündigt, dass er auswandern werde, wenn die AfD in den Bundestag einziehe. "Ich liebe unser tolles Land viel zu sehr, um es Euch Deppen zu überlassen!!!!", betonte er. (Focus)
  • 27.09.2017 HETZE IN AFD-KREISVERBAND - „Krieg gegen das widerwärtigste System auf deutschem Boden“(faz)
  • 27.09.2017 Donald Trump kontra "Obamacare": Gesundheitsreform scheitert auch im dritten Anlauf (gmx)
  • 25.09.2017 Einen Gauland möchte niemand als Nachbarn haben. (Focus)
  • 25.09.2017 Marcus Pretzell verlässt rechtsextreme AfD. Partei und Fraktion. (Focus)
    • Er habe seine Ankündigung mit seiner "pessimistischen Einschätzung über den Zustand der Partei" begründet. Gemeinsam mit Pretzell wolle auch der Abgeordnete Alexander Langguth die Fraktion verlassen.
  • 25.09.2017 Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Kirsten Muster würde ihr Amt in der rechtsextremen Fraktion "mit Ablauf des heutigen Tages" aufgeben. (Spiegel)
  • 25.09.2017 Der Parlamentarische Geschäftsführer Uwe Wurlitzer würde sein Amt in der rechtsextremen Fraktion "mit Ablauf des heutigen Tages" aufgeben. (Spiegel)
  • 25.09.2017 Marcus Pretzell tritt aus rechtsextremer NRW-Landtagsfraktion der AfD aus ([2])
  • 25.09.2017 Parteichefin Frauke Petry verlässt Rechtsextreme AfD (Welt)