Totes Meer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
Das '''Tote Meer''' ist ein See, der im [[Naher Osten|Nahen Osten]] liegt und für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist. Er grenzt an [[Jordanien]] und [[Israel]]. In seiner Nord-Süd-Ausdehnung ist er rund 90 km lang, in West-Ost-Richtung bis zu 17 km breit. Der Salzgehalt des Toten Meeres liegt im Durchschnitt bei rund 28 %; das bewirkt, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Gewässern dieses Wasser spezifisch schwerer ist als der menschliche Körper, wodurch eine Person auch ohne Schwimmbewegungen vom dortigen Salzwasser getragen wird und nicht absinkt.   
+
Das '''Tote Meer''' ist ein See, der im [[Naher Osten|Nahen Osten]] liegt und für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist. Er grenzt an [[Jordanien]] und [[Israel]]. In seiner Nord-Süd-Ausdehnung ist er rund 90 km lang, in West-Ost-Richtung bis zu 17 km breit. Der Salzgehalt des Toten Meeres liegt im Durchschnitt bei rund 28 %; das bewirkt, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Gewässern dieses Wasser spezifisch schwerer ist als z.B. der menschliche Körper, wodurch eine Person auch ohne Schwimmbewegungen vom dortigen Salzwasser getragen wird und nicht absinkt.   
  
 
[[Kategorie:See in Asien]]
 
[[Kategorie:See in Asien]]

Aktuelle Version vom 1. Oktober 2017, 06:13 Uhr

Das Tote Meer ist ein See, der im Nahen Osten liegt und für seinen hohen Salzgehalt bekannt ist. Er grenzt an Jordanien und Israel. In seiner Nord-Süd-Ausdehnung ist er rund 90 km lang, in West-Ost-Richtung bis zu 17 km breit. Der Salzgehalt des Toten Meeres liegt im Durchschnitt bei rund 28 %; das bewirkt, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Gewässern dieses Wasser spezifisch schwerer ist als z.B. der menschliche Körper, wodurch eine Person auch ohne Schwimmbewegungen vom dortigen Salzwasser getragen wird und nicht absinkt.