Starfighter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(war auch ein Jäger)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Ab Beginn der 1960er Jahre gelangte der Starfighter auch in der deutschen [[Bundeswehr]] zum Einsatz, wobei dies von der [[Starfighter-Affäre]] überschattet wurde. Es ereigneten sich auffälig viele tödliche Abstürze, die im Rückblick vor allem auf zahlreiche technische Änderungen zurückzuführen waren. Für Aufsehen sorgte weiter die Tatsache, dass auch der deutsche Starfighter potenziell als Trägerflugzeug für [[Kernwaffe]]n verwendbar war.
 
Ab Beginn der 1960er Jahre gelangte der Starfighter auch in der deutschen [[Bundeswehr]] zum Einsatz, wobei dies von der [[Starfighter-Affäre]] überschattet wurde. Es ereigneten sich auffälig viele tödliche Abstürze, die im Rückblick vor allem auf zahlreiche technische Änderungen zurückzuführen waren. Für Aufsehen sorgte weiter die Tatsache, dass auch der deutsche Starfighter potenziell als Trägerflugzeug für [[Kernwaffe]]n verwendbar war.
  
Für Negativ-Schlagzeilen sorgte der Starfighter auch bei der USAF im [[Vietnamkrieg]], wo sich der zu zweifacher Schallgeschwindigkeit (Mach 2) fähige Jäger wegen mangelnder Wendigkeit im Luftkampf den veralteten [[MiG]] Nordvietnams teilweisem als unterlegen erwies.     
+
Für Negativ-Schlagzeilen sorgte der Starfighter auch bei der USAF im [[Vietnamkrieg]], wo sich der zu zweifacher Schallgeschwindigkeit (Mach 2) fähige Jäger wegen mangelnder Wendigkeit im Luftkampf den veralteten [[MiG]] [[Vietnam|Nordvietnams]] teilweise als unterlegen erwies.     
  
 
{{PPA-Kupfer}}
 
{{PPA-Kupfer}}
Zeile 10: Zeile 10:
 
[[Kategorie:Luftwaffe (Bundeswehr)]]
 
[[Kategorie:Luftwaffe (Bundeswehr)]]
 
[[Kategorie:Vietnamkrieg]]
 
[[Kategorie:Vietnamkrieg]]
[[Kategorie:Jagdbomber]]
+
[[Kategorie:Kampfflugzeug]]

Version vom 22. Juli 2018, 15:28 Uhr

Der Starfighter war ein US-Kampfflugzeug das von der Firma Lockheed Corporation Anfang der 1950er Jahre entwickelt wurde. Der Erstflug fand am 4. März 1954 statt. Das Modell F-104A stellte am 16. Mai 1958 mit 2259,538 km/h einen Geschwindigkeits-Weltrekord auf.

Ab Beginn der 1960er Jahre gelangte der Starfighter auch in der deutschen Bundeswehr zum Einsatz, wobei dies von der Starfighter-Affäre überschattet wurde. Es ereigneten sich auffälig viele tödliche Abstürze, die im Rückblick vor allem auf zahlreiche technische Änderungen zurückzuführen waren. Für Aufsehen sorgte weiter die Tatsache, dass auch der deutsche Starfighter potenziell als Trägerflugzeug für Kernwaffen verwendbar war.

Für Negativ-Schlagzeilen sorgte der Starfighter auch bei der USAF im Vietnamkrieg, wo sich der zu zweifacher Schallgeschwindigkeit (Mach 2) fähige Jäger wegen mangelnder Wendigkeit im Luftkampf den veralteten MiG Nordvietnams teilweise als unterlegen erwies.

Andere Lexika