Skulptur "Kreuzabnahme Christi", an der Ostseite in der Denkmalskirche im Berliner Dom

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruft- und Denkmalskirche im Berliner Dom, Skulpturengruppen "Kreuzabnahme Christi" (Bildhauer Michael Lock) und "Osterengel am Grabe" (Bildhauer Emil Graf von Schlitz genannt von Görtz) .


Hohenzollernkruft im Berliner Dom , Skulptur "Kreuzabnahme Christi" (Bildhauer Michel Lock) .
Gruft- und Denkmalskirche im Berliner Dom, Skulpturengruppe "Kreuzabnahme Christi", von Michael Lock (1848-1898) und Gruft-Treppe, Zeichnung von Julius Carl Raschdorff (1823-1914).


Gruft- und Denkmalskirche im Berliner Dom, Skulpturengruppe "Kreuzabnahme Christi", von Michael Lock (1848-1898) und Gruft-Treppe, Zeichnung von Julius Carl Raschdorff (1823-1914).

Die Skulptur Kreuzabnahme Christi befand sich bis 1975 an der Ostseite in der Denkmalskirche im Berliner Dom. Diese wurde geschaffen von dem Bildhauer Michel Lock (* 27. April 1848 in Köln; † 20. Februar 1898 in Berlin; Schreibweise auch Michael). Heute befindet sich die Skulptur in der Hohenzollerngruft im Berliner Dom.


Literatur

  • Dr. Peter Goralczyk, Charlotte Hopf, Rüdiger Hoth, Dr. Horst Winkelmann: Die Denkmalskirche des Berliner Domes«, Zeitschrift des Berliner Dombau-Vereins e.V., Sonderausgabe 2016 [1]