Rabbiner: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Ein Rabbiner ist ein religiöser Lehrer im Judentum. Der religiöse Titel des Judentums wird von hebräisch רב Rav oder aramäisch Rabbuni („Me…“)
 
(ergänzt)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein [[Rabbiner]] ist ein religiöser Lehrer im [[Judentum]]. Der religiöse Titel des Judentums wird von [[hebräisch]] רב Rav oder aramäisch Rabbuni („Meister, Lehrer“) abgeleitet. Die Mehrzahl ist רבנים Rabbanim. In der [[Aschkenasim|aschkenasisch]]-hebräischen und jiddischen Sprache heißt er Row, Mehrzahl Rabbonim. In chassidischen Gemeinden ist die Bezeichnung Rebbe, Mehrzahl Rebbes, verbreitet. Im Deutschen heißt die Mehrzahl auch Rabbiner. ''Rabbi'' bis ins [[Mittelalter]] ein Ehrentitel für besondere Tora-Gelehrsamkeit. Auch [[Jesus von Nazareth]] wird im [[Neues Testament|Neuen Testament]] oft als Rabbi bezeichnet.
+
Ein [[Rabbiner]] ist ein religiöser Lehrer im [[Judentum]]. Der religiöse Titel wird von [[hebräisch]] רב Rav oder aramäisch Rabbuni („Meister, Lehrer“) abgeleitet. Die Mehrzahl ist רבנים Rabbanim. In der [[Aschkenasim|aschkenasisch]]-hebräischen und jiddischen Sprache heißt er Row, Mehrzahl Rabbonim. In chassidischen Gemeinden ist die Bezeichnung Rebbe, Mehrzahl Rebbes, verbreitet. Im Deutschen heißt die Mehrzahl auch Rabbiner. ''[[Rabbi]]'' war bis ins [[Mittelalter]] ein Ehrentitel für besondere [[Tora]]-Gelehrsamkeit. In der [[Bibel]] wird diese Gelehrsamkeit erstmals in der Zeit nach dem [[Babylonisches Exil|babylonischen Exil]] im Buch {{B|Esra|7,6-11}} beschrieben. Auch [[Jesus von Nazareth]] wird im [[Neues Testament|Neuen Testament]] oft als Rabbi bezeichnet.
 
 
{{PPA-Kupfer}}
 
  
 +
[[Kategorie:PPA-Kupfer]]
 
[[Kategorie:Rabbiner| ]]
 
[[Kategorie:Rabbiner| ]]

Aktuelle Version vom 28. Juni 2017, 00:13 Uhr

Ein Rabbiner ist ein religiöser Lehrer im Judentum. Der religiöse Titel wird von hebräisch רב Rav oder aramäisch Rabbuni („Meister, Lehrer“) abgeleitet. Die Mehrzahl ist רבנים Rabbanim. In der aschkenasisch-hebräischen und jiddischen Sprache heißt er Row, Mehrzahl Rabbonim. In chassidischen Gemeinden ist die Bezeichnung Rebbe, Mehrzahl Rebbes, verbreitet. Im Deutschen heißt die Mehrzahl auch Rabbiner. Rabbi war bis ins Mittelalter ein Ehrentitel für besondere Tora-Gelehrsamkeit. In der Bibel wird diese Gelehrsamkeit erstmals in der Zeit nach dem babylonischen Exil im Buch Esra 7,6-11 EU beschrieben. Auch Jesus von Nazareth wird im Neuen Testament oft als Rabbi bezeichnet.