Diskussion:Israel

Aus PlusPedia
Version vom 4. Dezember 2016, 02:26 Uhr von Fmrauch (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Zur Artikelaussage ...

Ich sehe Israel NICHT als Land an, sondern als einen XXX das sich auf fremden Gebiet niedergelassen hat und hundert-tausende Einheimische getötet hat. Hinweis: Nachträglich vom Autor durchgestrichen wurden --Salamanders 14:43, 29. Jun. 2012 (CEST)

Zur Artikelaussage "Hiervor wurde es den bis dato lebenden Muslimen gestohlen und diese bis heute ermordet.":
Ich bin sicher kein Freund davon wie sich die Juden in dem Gebiet aufführen. Das ist teilweise schon recht gemein. Aber einfach als Mord bezeichnen kann man das nicht. Das sind höchstens evtl. Kriegsverbrechen. Pfitzners Hansi 06:33, 29. Jun. 2012 (CEST)
Villeicht finden wir ja ein Konsens, in dem wir ein Abschnitt hinzufügen, indem das Thema angesprochen wird, ob Israel wirklich ein Staat ist oder doch ein Schurkenstaat. Grüße --Salamanders 06:31, 29. Jun. 2012 (CEST)
Ach, mindestens zwei Drittel der Staaten auf der Welt sind doch Schurkenstaaten. Aber "Schurkenstaat" ist keine offizielle Bezeichnung. Aber wenn du Lust und Zeit hast kannst du zu der Frage ja einen eignen Abschnitt für den Artikel basteln. Ein paar Belege und etwas NPOV wäre da aber angebracht. Schließlich sind die Araber in der Gegend auch keine harmlosen Chorknaben die mit Friedenstauben in der Hand rumlaufen. Gruß Pfitzners Hansi 06:39, 29. Jun. 2012 (CEST)
Ja, hast ja Recht. Nur die Araber töten zu Recht, schließlich haben sie Israel nie anerkannt und deswegen haben die Israelis auch keine Schutzrechte oder irgendwelche andere Menschenrechte die halb nur ein Staat hat. Ohne Italiens Unterstützung wäre der Vatikanstaat auch schnell weg vom Fenster. Nur das halb Israel größer ist, von USA mit Atomraketen und viel Atellerie ausgestattet. Gruss --Salamanders 07:15, 29. Jun. 2012 (CEST)

Könntet ihr mal Salamanders indefinit sperren und seinen Schwachsinn löschen? Ich persönlich habe ja kein Problem damit, daß sich auch Minderbemittelte und Gestörte ausdrücken dürfen, aber die sollten sich vielleicht auf ihren eigenen Seiten austoben, anstatt die Pluspedia lächerlich zu machen und den Ruf komplett zu ruinieren. --Manni der Mantafahrer 09:47, 29. Jun. 2012 (CEST)

@Salamanders: Du darfst hier deine eigene, zugegebenermaßen recht abseitige Meinung haben. Sprüche wie "Nur die Araber töten zu Recht ..." sind allerdings m.M. total daneben. Meine christlich geprägte Grundhaltung verbietet es mir, die Tötung von Menschen - egal wie auch immer das begründet/gerechtfertigt wird - auch noch zu begrüßen oder gut zu heißen. Wenn sich Araber mit einem Sprengstoffgürtel in ein Cafe in einer israelischen Stadt in die Luft jagen und dabei unschuldige Kinder töten, hat das z.B. gar nichts mehr mit Freiheitskampf tun. Das ist purer Terrorismus! PS: Deine obige Ansicht, dass Menschenrechte nur ein Staat habe, ist natürlich purer Unsinn. Belies dich erst mal zum Thema und schreibe dann was dazu.

Warum darf Israel denn die Palästinenser töten und es stört niemanden hier? Warum sagen unsere Regierungen nichts dagegen, oder die der USA, oder die Nachrichtenagenturen, oder dein Nachbar? Weil sie das Töten ausblenden und es als Selbstverständlichkeit ausgelegt wird! --Salamanders 14:32, 29. Jun. 2012 (CEST)

@Manni: Deinen Ärger über Salamanders seltsame Ansichten kann ich zum Großteil nachvollziehen. Dennoch solltest du PA`s wie "Minderbemittelte und Gestörte" unterlassen. Gruß Pfitzners Hansi 10:16, 29. Jun. 2012 (CEST)

@Hansi: hier nennst du diese Wortwahl nicht optimal . das ist doch dann akzeptabel, oder nicht? Nicht optimal, aber akzeptabel. Gruss --Dei mutta sei gsicht 21:05, 29. Jun. 2012 (CEST)

2 Abschnit " Warum Israel kein Staat sein kann " entfernt...

Der Abschnitt erscheint mir nicht belegt zu sein. Niemand erwartet als Belege Bilder bzw. Berichte von Greutaten israelischer Soldaten, aber mindestens ein Beleg zu einer seriösen Nachrichtenquelle (ntv, N24, Spiegel, Welt, ARD, ZDF, Focus, Deutscher Bundestag(!) ) wäre doch vonnöten. Mit freundlichen Grüßen, --Funker 10:29, 29. Jun. 2012 (CEST)

Ich hab auch mal diese NPD/NSU/nimm jeden Nazi, den du willst/ - Formulierung entfernt, Israel sei ein Gebiet und kein Staat. Google mal danach, (ich weiss, das machst du nicht gerne) und schau mal nach, wer solche Formulierungen verwendet. Der Ersteller dieses Lemmas gehört imho unbegrenzt gesperrt. Ich habe nie vermutet, daß das hier ein Metapedia-Ableger werden könnte, egal was die in der Wikipedia über uns schreiben, aber wenn so ein Mist stehen bleibt.....--Didi 13:43, 29. Jun. 2012 (CEST)
Überlege doch mal Didi, bitte!
1. Frage: Weshalb wird Israel als Staat anerkannt, Palästina jedoch nicht? Antwort lautet: Amerika, EU und co, kurz WESTEN, erkennen Israel an, Palästina jedoch nicht. Und nun kommts: Palästinas verbündete erkennnen Palästina als Staat an, Israel jedoch nicht! Gibts doch nicht. Für mich sind beide keine Staaten, und zwar weil es NACHBARN sind und diese Nachbarn sich GEGENSEITIG nicht anerkennen. Grüsse --Salamanders 14:07, 29. Jun. 2012 (CEST)
Weisst du was? Interessiert mich nicht, was du für einen Staat hältst und was nicht. Schreib das in deinem Blog und gut ist. Hier nicht und gut. --Didi 14:23, 29. Jun. 2012 (CEST)
Villeicht interessiert dich ja, was ein Staat überhaupt ausmacht? --Salamanders 14:32, 29. Jun. 2012 (CEST)
Mag sein. Du scheinst es nicht zu wissen. Ich denke, aber du wirst nach deiner Sperrung sowieso unter anderem Namen wiederkommen, schaun mer mal.--Didi 14:41, 29. Jun. 2012 (CEST)
Wieso? Glaubst du etwa dass ich gesperrt werde? Ist dies der Fall hoffe ich ja bloss dass sie nicht all zu lang dauern wird, damit ich wieder kommen kann ;). --Salamanders 14:47, 29. Jun. 2012 (CEST)
@Salamanders: Kauf dir mal ein Buch über internationales Recht bzw. Staatsrecht. Da kannst du dann genau nachlesen, welche Merkmale verschiedene anerkannte Staatsrechtler jeweils für Staaten als Bedingung konstatieren. Darauf kommt es an, ob ein Gebilde ein Staat ist, und nicht auf deine, meine oder irgendeinem Pluspedianer seine persönlichen Ansichten. Wenn du das Buch in einer Woche durch hast, können wir hier gerne weiter diskutieren. Wenn alle einfach ohne Fachkenntnis so ins Blaue reinphilosophieren bringt das gar nix. Pfitzners Hansi 14:49, 29. Jun. 2012 (CEST)
oder nimm einfach die Standard-Version Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt. Und wenn du anderer Meinung bist, wie du um Uhr 14:32 angedeutet hast, lass es uns wissen. Oder auch nicht, ist mir egal. Mit xxxxx zu diskutieren bringt eh nix nach meiner Erfahrung. --Didi 14:55, 29. Jun. 2012 (CEST)

Dann schau dir mal das an und erklär mir ob es immer noch so kristallklar ist, was ein Staat ist und was nicht. Ist es jetzt klarer (die grünen Staaten erkennen an), oder ist es klarer wenn ich sage dass diese Staaten (die grünen Länder erkennen nicht an) Israel nicht als solchen anerkennen? --Salamanders 15:23, 29. Jun. 2012 (CEST)
PS: Ich sehe den 4. Punkt der Montevideoer Konventionen als nicht erfüllt an, sowie das nicht anerkennen Israels von Nachbarstaaten. Das sind zwei GRAVIERENDE Defizite. Israel geht nicht auf seine Nachbarstaaten zu, sondern schlachtet unangenehmes stattdessen ab. --Salamanders 15:44, 29. Jun. 2012 (CEST)


Du hast schlichtweg die Frage nicht verstanden. Die Frage lautet: Ist Israel ein Staat und nicht Wird der Staat Israel von den Saudis, den Syrern, den Libyern oder wie diese ganzen vorbildlichen Demokratien heissen, anerkannt. Insofern zurückgesetzt. Lange machst du das unter dem Nick eh nicht mehr und deine Wiedergänger wird man ja dann leicht erkennen.....--Didi 15:46, 29. Jun. 2012 (CEST)

Die Frage lautete von Anfang an: Wird Israel durch seine Nachbarn als Staat anerkannt? Antwort: NEIN! Nur Ägypten, und Jordan erkennen ihn an, die Nachbarn Saudi-Arabien, Palästina, Syrien, und Libanon dagegen nicht! Gruss --Salamanders 17:09, 29. Jun. 2012 (CEST)

3 Belege fehlen im Eingangsabschnitt

Israel ist ein Staat. Keine Diskussion darüber notwendig.
@ Benutzer:Salamanders: Ich bitte jedoch die im ersten Abschnitt aufgeführten Fakten
(Seit Gründung des Staates gibt es ständige Konflikte mit den dort ansässigen Palästinensern und anderen arabischen Ländern, welche Israel in der Gründungsnacht den Krieg erklärten und seitdem schon mehrere Kriege gegen Israel führten, die sie allesamt verloren. Aktionen von Israelis wie auch Palästinensern, welche die fundamentalen Menschenrechte verletzen sind an der Tagesordnung. Die Existenz des Staates Israel wird von den meisten Ländern anerkannt, von einigen wenigen Ländern aber auch nicht anerkannt. )
(Hiervor wurde es den bis dato lebenden Muslimen weggenommen und diese werden bis heute z.T. völkerrechtswidrig getötet.)
durch seriöse(!) Nachrichtenquellen (Spiegel, Focus, ARD, ZDF, Deutscher Bundestag, Deutsche Landtage, usw.) zu belegen. Auch, wenn ich weiß, dass die dortigen Behauptungen stimmen bzw. stimmen könnten, sind Belege notwendig. Gruß, --Funker 16:52, 29. Jun. 2012 (CEST)
s. dazu: [1] Gruß, --Funker 17:19, 29. Jun. 2012 (CEST)
Der Text kam ja ursprünglich von Herr Hansi, und kann meinetwegen entschärft werden, obwohl er teils auf wahren Aussagen beruht, teils leicht unneutral ist. Mein Standpunkt war von Anfang an, dass Isreal kein Staat wie Frankreich, England, oder Luxemburg sei. Er erfüllt diese Anforderung genauso wenig, wie Palästina. Ein Staat ist für mich ein Gebiet mit klaren, völkerrechtlich-korrekten Grenzen, mit denen beide Seiten die Souveränität ab dieser Stelle neutral abtreten (Inseln u.Ä. ausgeschlossen, wenn von einem Festland beansprucht). Ausserdem sollten, zuzüglich der eigenen Staatszustimmung, die umliegenden Länder ebenfalls zustimmen. Der Radius der Konflikt-Staaten vom eigenen Land mit denen man eine millitärische Auseinandersetzung inne hat, keine Beziehung und Anerkennung pflegt, sollte zugunsten der eigenen Staatssouveränität bei min. 300 km liegen. Diese Länder wären: Türkei (erkennt an), Irak (erkennt nicht an), Jordanien (erkennt an), Saudi-Arabien (erkennt nicht an), Ägypten (erkennt an), das Gebiet Palästina (erkennt nicht an), Libanon (erkennt nicht an) und Syrien (erkennt nicht an). Vier von acht Staaten und ein Gebiet kennen Israel in einem Radius von 300 Kilometer also nicht an. Weltweit erkennen 32 Länder (Quelle) Israel als Staat nicht an. Was ein Land ausmacht, siehe dazu auch die Montevideoer Konventionen Punkt 4, die Badinter-Kommission, oder einfach die Situation der Souveränität des Staates Schweiz. Menschenrechte sollten natürlich im jeden Fall gehütet werden. Ich entschuldige mich, falls das ganz oben anders zur Geltung kam. Grüsse --Salamanders 07:46, 30. Jun. 2012 (CEST)
Dann kommen wir uns schon einmal ein Stück näher. Die Quelle, welche du, Salamanders, heranziehst ist, wenn ich das richtig lese, eine Resolution des Staates Irak, in dem er den Staat Israel bezügl. diplomatischer Beziehungen auffordert. Bitte jemand anders, der des englischen besser mächtig ist, als meinereiner, einmal gegenprüfen - ich habe nur die erste Seite gelesen. Die Länder, welche du aufzählst sind die "Gegner" Israels, insofern ist es kein Wunder, dass sie Israel nicht anerkennen. Es wäre jetzt interessant, wenn du uns einen Beleg (gerne auch wieder einen Link zu einem Dokument) der UNO zeigen könntest, wo eindeutig steht, das Israel kein(!) Staat ist.
Was die Geschichte der Entstehung des Staates Israel angeht: Das könnte noch deutlicher aus dem Artikel herauskommen. Meine Theorie: Hätte es keinen Adolf Hitler gegeben, keine NSDAP, keinen II. Weltkrieg, keine Verfolgung und millionenfache Vernichtung von Menschen, die nicht "ins NS-System passten", so würde es auch keinen Staat Israel geben ("müssen"). (Man beachte Klammern und Anführungszeichen.) So sehe ich persönlich den Staat "Deutschland" und den Staat "Israel" in einer besonderen Beziehung zueinander. Das wird auch noch lange so bleiben. Tipp: Lies mal das Landtagsprotokoll, welches ich herangezogen habe, ab S. 1520 weiter. Da kommen die Abgeordneten der demokratischen Parteien zu Wort. Da gab es interessante Begebenheiten, über die während der Sitzung berichtet wurden. Gruß, --Funker 17:43, 30. Jun. 2012 (CEST)

4 + Abschnitt "Israel - ein "Schurkenstaat"? "

Das wäre dann in seriöser Weise belegt und politisch ausgewogen. Gerne können noch weitere Beispiele (z.B. Aussagen von der politischen "Mitte") hinzugefügt werden. Das Thema an sich (Hetze gegen Israel in PP) sollte damit beendet sein. Gruß, --Funker 12:06, 29. Jun. 2012 (CEST)

Quellen in deutscher Sprache gibt es nicht aus der Mitte, damit ist es wohl in der Tat erledigt. Grüße --Salamanders 14:32, 29. Jun. 2012 (CEST)
Doch - gibt's. Heute morgen noch gesehen. Ist aber, letztlich, immer noch "dein" Artikel. Auch, wenn er korrigiert werden musste. Gruß, --Funker 16:54, 29. Jun. 2012 (CEST)

5 Antisemitismus in der Pluspedia

jemand was dagegen, wenn ich den Artikel erstelle analog Antisemitismus in der Wikipedia? Ich würde den recht kurz halten und primär auf diese Diskussion verweisen.--Didi 17:04, 29. Jun. 2012 (CEST)

Schon mal was von einer Antisemitismus-Keule gehört? ;) --Salamanders 17:09, 29. Jun. 2012 (CEST)
Du niemals verstehe deutsche sprak? --Didi 17:11, 29. Jun. 2012 (CEST)
Meine Meinung: Erstmal nicht, Didi. Vielleicht wendet sich noch alles zum Guten. Du kannst das immer noch später, wenn hier "nichts mehr zu retten" ist. Gruß, --Funker 17:11, 29. Jun. 2012 (CEST)

6 Editwar!

Ansprache an "Salamanders" und an "Didi": Keinen Edit-War hier bitte.
Vorschlag:
"Salamanders" bringt bis nächste Woche Dienstag, 2.7.2012/ 120:00 Uhr Belege aus seriösen Quellen (Aufzählung s.o.). Wenn nicht, kann Didi danach (ebenfalls mit entsprechenden Belegen) den Artikel entsprechend ändern.
Wenn ihr weitermacht, wird der Artikel gesperrt (ich bitte die anderen Admin's hierbei ebenfalls zu achten und tätig zu werden.). Eine Diskussion über Feinheiten und die dazugehörenden Belege kann auch hier geführt werden und später in den Artikel eingefügt werden, wenn ein Konsenz entstanden ist.
Diskutiert miteinander: Keinen Edit-War! Gruß, --Funker 17:04, 29. Jun. 2012 (CEST)

Einverstanden Funker! --Salamanders 17:09, 29. Jun. 2012 (CEST)
wofür willst du einen Beleg? Dass Israel ein Staat ist? --Didi 17:12, 29. Jun. 2012 (CEST)
Dann los Salamanders. Bin gespannt, von welchen Quellen du schöpfst - ich prüfe nach, ob's "rechte" Quellen sind - das wären dann nicht seriöse Quellen. Ist dir schon klar, oder?
@Didi: Bitte nichts machen und abwarten was kommt. Gruß, --Funker 17:14, 29. Jun. 2012 (CEST)
@Didi: s.: Abschnitt "Belege fehlen im Eingangsabschnitt" Gruß, --Funker 17:15, 29. Jun. 2012 (CEST)
Damit es ganz deutlich wird: [2] Gruß, --Funker 17:20, 29. Jun. 2012 (CEST)

Der Artikel ist freigeschaltet. Sorry für die 2 tätige Verspätung.
@ Salamanders: Hast du, mittlerweile, Belege für diese Aussagen gefunden? Dann füge sie doch bitte bis zum Wochenende (Freitag, 06.07.2012/ 18:00 Uhr) ein. Didi bitte ich, bis dahin, noch um Zurückhaltung. Danke. Gruß, --Funker 17:27, 5. Jul. 2012 (CEST)

Leider nicht. Das Flugzeug wartet nicht und ich ebenso wenig. Wir müssen es bis nach meinem Urlaub verschieben, da ich noch Urlaubsvorbereitungen erledigen muss bis es morgen denn soweit ist! Grüsse --Salamanders 19:35, 5. Jul. 2012 (CEST)

7 Israel ist klar ein Besatzungsstaat ...

Israel ist klar ein Besatzungsstaat. --Uglov 22:53, 20. Okt. 2012 (CEST)
Bitte abändern. --Uglov 22:53, 20. Okt. 2012 (CEST)

(und hier eingefügt...) Gruß, --Funker 16:44, 3. Nov. 2012 (CET)
Frage zur Sache: Warum ist Israel ein Besatzungsstaat. Gruß, --Funker 16:45, 3. Nov. 2012 (CET)
Ist doch Quatsch! Welches andere Land soll Israel denn besetzt haben? Israel hat kein anderes Land besetzt. Der größte Enzyklopädist aller Zeiten 16:58, 3. Nov. 2012 (CET)
Meine Frage galt eigentlich dem Uglov. Gruß, --Funker 22:00, 4. Nov. 2012 (CET)

8 Kategorie

Bitte einfügen:

Kategorie:Staat in Asien --Fmrauch (Diskussion) 02:26, 4. Dez. 2016 (CET)