Benutzer Diskussion:Pfitzi: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(AW@Aidep Sulp ...)
Zeile 426: Zeile 426:
  
 
Neues von KarlV: Er hat seiner Benutzerseite [http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:KarlV] ein neues Bild hinzugefügt (das mit den Leichenbergen und dem Text darunter). Was hälst du davon? --[[Benutzer:Aidep Sulp|Aidep Sulp]] ([[Benutzer Diskussion:Aidep Sulp|Diskussion]]) 00:39, 11. Dez. 2012 (CET)
 
Neues von KarlV: Er hat seiner Benutzerseite [http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:KarlV] ein neues Bild hinzugefügt (das mit den Leichenbergen und dem Text darunter). Was hälst du davon? --[[Benutzer:Aidep Sulp|Aidep Sulp]] ([[Benutzer Diskussion:Aidep Sulp|Diskussion]]) 00:39, 11. Dez. 2012 (CET)
 +
 +
:Danke für den Link, Aidep Sulp! Das ist ja der Gipfel der Geschmacklosigkeit in der Wikipedia. KarlIV dürfte sich damit strafbar gemacht haben. Das ist zwar keine Holocaustleiúgnung, aber das Bejubeln von Massenmord dürfte auch strafbar sein. Wenn ich Jude wäre, würde ich in solch einem Fall Strafanzeige erstatten. Mal sehen wie die WP-Adminschaft reagiert. Gruß [[Benutzer:Pfitzners Hansi|Pfitzners Hansi]] ([[Benutzer Diskussion:Pfitzners Hansi|Diskussion]]) 05:59, 11. Dez. 2012 (CET)

Version vom 11. Dezember 2012, 05:59 Uhr

Benutzer Pfitzners Hansi bildet sich mindestens fünf Stunden täglich über sein von ihm kritiklos verehrtes Idol fort

1 moin

moin hansi, magst du meinen neuen supercoolen artikel? ich denke, du als koch und arbeitsloser hobbyhistoriker wirst ihn schätzen, dein Löffelspinner--Der Löffel und die Birne 18:40, 18. Jun. 2012 (CEST)

Jo; ich kann gut kochen! Und du frißt wahrscheinlich nur Konservendosen. Gruß Pfitzners Hansi 19:04, 18. Jun. 2012 (CEST)

kannst du nicht auch gleich den artikel des vandalen versionslöschen? Gruß --Didi 19:16, 18. Jun. 2012 (CEST)
moin hansi, danke für dein aufpassen auf meiner disk. salamanders ist nur ein provo-account, den setzt man ein paarmal zurück, dann haut der wieder ab.
Wie fandest du das spiel gestern? Vom Ergebnis her okay, aber wenn die Griechen ne richtige Offensive hätten.......für Miro Klose hats mich gefreut, das ist mal ein vorbildlicher Profi. wer wird 1/2 final-Gegner? Beim tippspiel im Büro liege ich ganz hinten, da führen die ganzen Leute, die sich überhaupt nicht für Fußball interessieren :-0 . Nu, von Spiel zu Spiel zum großen Ziel heißts ja. Was sagst du als Fach-Autor, England oder Italien?--Didi 12:29, 23. Jun. 2012 (CEST)

2 Elektrofisch

Hallo Hansi,

Benutzer Elektrofisch verfasst gerade einen Artikel über den Verlag VDM Heinz Nickel. Mir persönlich sagt der Verlag rein gar nichts, der Artikel enthält aber den üblichen Elektrofisch-POV. Da du ja den Namen und die Adresse des Benutzers kennst, wollte ich mal vorschlagen den Verlag anzuschreiben und ihm mitzuteilen, wer diese Behauptungen aufstellt. Dadurch könnte sich der Verlag wehren und gezielt rechtliche Schritte einleiten. Für den Nickel Verlag habe ich ein Kontaktformular gefunden.

Das könnte man natürlich bei den anderen durch ihn denunzierten Verlage und Autoren ebenfalls praktizieren. Wenn du willst, stelle ich dir eine Liste zusammen. --Muh 22:39, 25. Jun. 2012 (CEST)

Ein Teil steht schon im ANR.--Muh 22:57, 25. Jun. 2012 (CEST)
Hallo Muh, danke für die Hinweise! Mir persönlich ist der Verlag/Buchhändler unbekannt und nebenbei bemerkt auch scheißegal, da ich kein Modellbauer bin und - im Gegensatz zu Elektrofisch, der ja von Krieg und Kriegsverbrechen eigentümlich fasziniert zu sein scheint - meine Zeit auch nicht mit dem Lesen von Soldatenbüchern oder anderem Militärkram verplempere. Aber das ist mal wieder typisch Elektrofischs Menschenhatz. Menschen diffamieren nur weil er irgendein angebliches rechtes Haar in der Suppe gefunden hat. Hier geht es darum einen unbedeutenden Buchhändler zu diffamieren, der neben harmlosen Büchern und Modellbausachen anscheinend auch irgendeine, anscheinend noch nicht mal verbotene Militaria-Zeitschrift im Angebot hat. Es entspricht halt Elektrofischs undemokratischen Vorstellungen im Stil einer Diktatur nur Bücher zu erlauben, die seiner politisch linken Richtung entsprechen. Das kennt man ja von der Bücherverbrennung der Nazis. Der Buchhändler wird dann halt öffentlich an den Pranger gestellt und soll unternehmerisch am besten ruiniert werden. Das geht nach dem Prinzip der Nazis mit ihrem Spruch "Kauft nicht bei Juden!". Zwischen Elektrofisch und den Nazis gibt es hier gar keinen Unterschied!!! Wenn es nach Elektrofisch geht, wäre es ja auch okay, die Schaufenster des Buchhändler zu demolieren. Ich werde den Verlag/Buchhändler auf den Hetzartikel über ihn aufmerksam machen, und ihm Elektrofisch seinen Klarnamen samt Adresse mitteilen. Der Buchhändler kann dann überlegen, welche juristischen Schritte er gegen Elektrofisch oder die Wikipedia unternimmt. Gruß Pfitzners Hansi 07:03, 26. Jun. 2012 (CEST)
Vielen Dank. Ich werde dir bei Gelegenheit noch die Liste mit Verlagen und Personen zukommen lassen.--Muh 16:00, 26. Jun. 2012 (CEST)
Ich freue mich auf die Zusendung der Daten! Gruß Pfitzners Hansi 16:03, 26. Jun. 2012 (CEST)

3 Henry Ward Beecher

Kannst du dem Artikel noch mind. einen Beleg hinzufügen? Gruß, --Funker 09:51, 26. Jun. 2012 (CEST)

Da gibts einiges. Siehe hier. Gruß Pfitzners Hansi 11:30, 26. Jun. 2012 (CEST)
Nimm einen, der auf unseren PP-Artikel zutrifft und setz den Link als ihn in den Artikel ein. Gruß, --Funker 17:05, 26. Jun. 2012 (CEST)

4 Zwei Artikel mit demselben Thema

Dieser Artikel [1] hat genau denselben Inhalt wie der hier: [2].

Frage: Würdest du es nicht auch für sinnvoll halten, wenn der nur 1.456-mal aufgerufene Artikel "Fachautoren" für die Zeit des Nationalsozialismus bei der Wikipedia, zugunsten des 11.798-mal abgerufen Artikel Nationalsozialismus-Experte bei der Wikipedia gelöscht wird? Gruß Aidep Sulp 11:43, 28. Jun. 2012 (CEST)

Hallo Herr Sulp. Ja, da stimme ich Ihnen voll zu! Der "nur" 1.456-mal aufgerufene Artikel sollte zugunsten des Artikels mit den 11.798 Klicks gelöscht werden. Ich warte damit aber noch ab. Vielleicht haben die anderen PP-Mitarbeiter dazu auch eine Meinung. Gruß Pfitzners Hansi 13:45, 28. Jun. 2012 (CEST)

Weil sich nach einem Monat immer noch niemand diesbezüglich geäußert hat, hab ich den Artikel heute umgeleitet. Wir brauchen keine zwei Artikel zu demselben Thema. Alles andere wäre unvernünftig. Ich denke mal, du stimmst mir zu. Gruß --Aidep Sulp 16:40, 2. Aug. 2012 (CEST)

5 neu

Hansi, wenn dir was an dem Laden hier liegt ( und das wirds wohl, sonst würderst du hier nicht soviele Artikel schreiben) , dann solltest du jeglichen Versuch, hier echten Schwachsinn zu schreiben, unterbinden. irgendwo hörts dann mal auch auf, lustig zu sein . sperr den typen und seine sämtlichen inkarnationen und mail mich mal an. gruss dreimalig und elfeckig. --Manni der Mantafahrer 09:55, 29. Jun. 2012 (CEST)

Hallo Manni, die Äußerungen des Benutzers auf der Diskussionsseite zu Israel teile ich ganz und gar nicht! Das habe ich ihm auf der entsprechenden Seite auch klipp und klar gesagt. Gewisse antisemitische Unterrtöne kann man aus seinen Äußerungen m.M. nach schon raushören. Andererseits sehe ich mich als Adminstrator aber auch nicht als Meinungszensor oder Großinquisitor. Solange der Benutzer nicht beleidigend wird oder gegen Gesetze verstößt (Holocausleugnung, Volksverhetzung oder Aufforderung zur Gewalt) kann und will ich ihm seine persönliche Meinung (auch wenn sie noch so dämlich ist) nicht verbieten. Falls andere Admins wie z.B. Funker oder Ariane administrativ gegen den Benutzer vorgehen möchten, ist das denen ihre Entscheidung die ich aktzeptieren werde. Gruß Pfitzners Hansi 10:09, 29. Jun. 2012 (CEST)
Siehe meine Kommentierung hier. Ich bitte hierzu um entsprechende Unterstützung aller Admins. Danke. Gruß, --Funker 10:14, 29. Jun. 2012 (CEST)

6 Israel

Hans: zu [3] bitte einen Link, man sollte die Worte von George Bush selbst lesen können. Danke! Gruß, --Funker 12:10, 29. Jun. 2012 (CEST)

Hallo Funker, einen Link dazu kenne ich gerade nicht. Aber der Begriff ist ja bekannt und kam damals auch oft in den Nachrichten. Die Wikipedia hat auch einen Artikel zum Begriff "Schurkenstaat". Gruß Pfitzners Hansi 12:49, 29. Jun. 2012 (CEST)

Reicht mir nicht. Wenns in den Nachrichten gekommen ist, dann findest du es auch. Du hast den Satz reingebracht, also solltest du ihn auch belegen. Sorry für die Worte. Gruß, --Funker 17:22, 29. Jun. 2012 (CEST)

7 Frage

Wie verlinkt man hier eigentlich eine Suchanfrage auf einen Artikel mit anderem Namen? Beispiel: Ich gebe hier oben rechts bei der Suche Linkslastigkeit in Wikipedia ein und werde direkt auf den Artikel Nationalsozialismus-Experte bei der Wikipedia weitergeleitet. Wie verlinkt man sowas? Gruß Aidep Sulp 09:33, 13. Jul. 2012 (CEST)

Hallo Herr Sulp, Sie legen einen Artikel Linkslastigkeit in Wikipedia an. In den schreiben Sie dann: Rautenzeichen WEITERLEITUNG Nationalsozialismus-Experte bei der Wikipedia. Siehe den Artikel USA. Analog dazu wird es gemacht. Gruß Pfitzners Hansi 09:48, 13. Jul. 2012 (CEST)

Danke für die Info. Hab's schon bei einigen Artikeln gemacht. Aidep Sulp 00:21, 18. Jul. 2012 (CEST)

8 Fabrikfoto

Hallo, Du hast am 7. ein Fabrikfoto eingestellt. Mir ist schleierhaft warum Du nicht wenigstens den Ort einstellst wo die Fabrik liegt. Falls möglich natürlich noch wie die Firma heißt. Fällt mir leider immer wieder auf dass häufig bei Pluspedia, Wikipedia usw. mit Informationen zu den Fotos gespart wird.--Falkmart 19:41, 18. Jul. 2012 (CEST)

Hallo Falkmart, bei einigen Fotos schreibe ich absichtlich nicht den genauen Aufnahmeort dazu, da es in Wikipedia viele Stalker gibt, die einem hinterherschnüffeln und rausbekommen wollen, wo man wohnt, und einen schlimmstenfalls telefonisch terrorisieren. Bei diesem Foto ist es auch egal, wo die Fabrik steht, denn sie stand schon einige Jahre leer und wurde vor Kurzem abgerissen. Wie die Firma dort hieß, ist mir nicht bekannt. Gruß Pfitzners Hansi 20:39, 18. Jul. 2012 (CEST)
Hallo Hansi, warum gibts Du nicht wenigstens an einem Ort wo Du nicht wohnst eine genaue Ortsangabe. Wie soll ein Gebäudebild ohne Ortsangabe genutzt werden?--Falkmart 00:05, 1. Aug. 2012 (CEST)
Damit hast du recht, Frankhard! Bei Lokalitäten, die ich im Urlaub und Reisen oder Ausflügen fern des eigenen Landkreises gemacht habe, spricht nichts gegen eine genaue Ortsangabe. Werde bei zukünftigen Fotos genauere Angaben machen! Bei Fotos innerhalb von 20-30 km rund um den eigenen Wohnort kann ich aber niemand im Internet empfehlen, genauere Angaben zu machen. Wikipedia-Benutzer wie Elektrofisch, Hozro, Fröhlicher Türke oder auch einige andere User in der Wikipedia verfolgen Menschen bis in das Privatleben schlimmstenfalls bis hin zu Zwangsouting von Adressen und Telefonterror. Die Wikipedia-Foundation toleriert solch ein Stalking und fördert es sogar. Solchen Stalkern und Möchtegern-Stasispionen sollte man möglichst wenig persönliche Informationen bereitstellen. Gruß Pfitzners Hansi 06:35, 1. Aug. 2012 (CEST)

9 Danke

für die Sperre des Vandalen Salamanders. Wenn du nun noch das beleidigende Corpus delicti löschst oder zumindest umbenennst, danke ich dir dreimal und vierfach dafür. Gruss --Schlomo Felsenstajn 20:20, 30. Jul. 2012 (CEST)

Das Bild SchlomoFelsenstajn.jpg mit dem Fettsack derauf wurde gelöscht. Das war sicher als beleidigender Fake von Salamanders gedacht. Gruß Pfitzners Hansi 06:20, 31. Jul. 2012 (CEST)

10 Strände

Hallo, wie geht´s? Kennen Sie sich aus hier? ich glaube schon, weil Sie viele Bilder hochladen. Kann man eigentlich in den Artikel Unfälle an Stränden Bilder einbauen, gibt es z.B. Strandbilder, wie macht man das? MfG,--Mach dich schlau 14:27, 1. Aug. 2012 (CEST)

Natürlich kann man auch in den Artikel Unfälle an Stränden Bilder einbauen. Nur laden wir keine Bilder hoch, auf denen man Menschen eindeutig erkennen kann. Der Schutz von Kindern ist dabei noch mal extra wichtig. Hier geht der Schutz der Privatsphäre vor. Auch machen wir nicht einfach Screenshots aus dem Netz, da dies eine URV gegenübert dem ursprünglichen Fotografen wäre. Du müsstest also wohl ein Bild vom Strand ohne Menschen machen, oder dich selber einbuddeln und dann fotografieren lassen. Viel Spaß dabei und Gruß Pfitzners Hansi 14:31, 1. Aug. 2012 (CEST)

11 Linkslastigkeit in Wikipedia

Ich hab heut angefangen, die Seite Linkslastigkeit in Wikipedia zu einem eigenständigem Artikel auszubauen. Ich denke, dass Du hier sicher auch etwas hinzuzufügen weißt! Gruß--Aidep Sulp 17:23, 1. Aug. 2012 (CEST)

Ein erstklassiger Artikel von Ihnen, Herr Sulp! Mein Kompliment! Ich habe ihn gleich mal passend mit einem Bild ausgestattet. Ist das Bild für dich so okay? Gruß Pfitzners Hansi 17:36, 1. Aug. 2012 (CEST)

Danke für die Komplimente! Ja, bebildert sieht es besser aus. Die hier wären aber auch ein gut: [4][5]. Aber zu viele Bilder würden wiederum auch nicht mehr passen. Übrigens: Der Artikel ist noch lang nicht fertig! Ich werde bei Gelegenheit noch mehr hinzufügen. --Aidep Sulp 23:43, 1. Aug. 2012 (CEST)

Und noch etwas: Vergiss bitte nicht, anderen Autoren über den Artikel bescheid zu sagen. Du kennst doch bestimmt welche, oder? Wir brauchen jeden, der da auf sachliche Weise etwas zum Artikel beitragen kann! Gruß --Aidep Sulp 16:18, 2. Aug. 2012 (CEST)

12 Verwechslungsaccount

Hallo Hansi, Der Rächer aka IloveColdplay aka Salamanders umgeht seine diversen Sperren durch Anlegen eines neuen Accounts, diesmal [6] mit einem identischen Namen wie meinem. Ich schlage vor, wg Sperrumgehung und Identitätsklau den Kollegen mal endgültig abzudichten. dreieckige Grüsse--Schlomo Felsenstajn 10:30, 2. Aug. 2012 (CEST)

Kurzer Nachtrag: Erstaccount ? indefinit durch Hansi Zweitaccount leitet auf den neuen Account um Drittaccount Benutzer:Salamanders zurzeit gesperrt, hat fröhlich neuen Account eröffnet, verweist auf seiner Benutzerseite auf Artikel, die er unter anderem Namen erstellt hat. Ein Troll, wie er im Buche steht. --Schlomo Felsenstajn 10:35, 2. Aug. 2012 (CEST)
Und das sollte wohl dann hoffentlich zur indefiniten Sperre dieses Idioten genügen.--Schlomo Felsenstajn 10:38, 2. Aug. 2012 (CEST)
Weg isser von Ariane, hat einen neuen Verwechslungsaccount angelegt, aber der machts bestimmt auch nicht lange. --Schlomo Felsenstajn 11:30, 2. Aug. 2012 (CEST)

13 Heey

Was soll das denn? Ich und Der Rächer ? Das bitte ich dich aber mal ganz schnell klarzustellen. Schau dir mal meine Beiträge und deine Mails an, du Witzbold. --15000 Hundenamen 13:16, 4. Aug. 2012 (CEST)

Danke fürs Sperren des Vandalen, wenn auch drei Tage deutlich zu kurz sind, alle anderen seiner Puppen haben indef. bekommen. könntest du vielleicht noch den Text Zeitarbeit unter Kritik wieder entsperren, ist wegen demjenigen gesperrt worden. Mittlerweile als Benutzer:Verfassungsuntreu erneut unterwegs. Gruss --Schillok 14:10, 5. Aug. 2012 (CEST)



14 Zwänge

immer wenn ich Zwänge kriege und etwas schlechtes Schreibe dann kannst Pro schlechtes Wort oder Satz für nen Tag sperren einverstanden? --Rockya 21:23, 5. Aug. 2012 (CEST)

15 sequencerindustries

noch aktuell bei arcor? --Was ist 6 mal 3 21:16, 7. Aug. 2012 (CEST)

Ja ... Gruß Pfitzners Hansi 07:16, 8. Aug. 2012 (CEST)
dann solltest du drei-eckige Post haben. --Erwin 13:55, 8. Aug. 2012 (CEST)
Ist nix gekommen. Schicks halt noch mal. Gruß Pfitzners Hansi 14:00, 8. Aug. 2012 (CEST)

16 Danksagung

Lieber Hansi, vielen herzlichen Dank für die Unterstützung, hätte ich gar nicht erwartet! Da jedoch der Artikel Deutschherrenklub in der äußerst subjektiven Version des Benutzers ERWIN geschützt wurde, bitte ich Dich stattdessen um eine vollständige Löschung des Artikels. Nochmals DANKE! Hyperboreer 14:04, 8. Aug. 2012 (CEST)

Da ich nun erkannt habe, daß ebenfalls der Artikel Andreas Voigt (Romancier) in der unerträglichen Version des Benutzers ERWIN geschützt wurde, bitte ich um eine vollständige Löschung. Bitte um einen kurzen rechtsmittelfähigen Bescheid. Hyperboreer 14:18, 8. Aug. 2012 (CEST)
Einen rechtsmittelfähigen Bescheid möchtest du also. Wie soll der denn aussehen? Mit Stempel der Pluspedia, Unterschrift mehrerer Admins, Rechtshilfebelehrung, als ausgedruckte Urkunde und PDF-Datei in dreifacher Ausfertigung und mit notarieller Beglaubigung. Sorry, aber das ist hier weder ein Notariat noch ein deutsche Gericht oder eine sonstige Behörde. Gruß Pfitzners Hansi 14:22, 8. Aug. 2012 (CEST)
Eine Löschung der von mir erstellen Artikel würde ich als ausreichend betrachten. Nur schade, daß Du in der Nacht nicht "online" warst, um den Vandalismus eines Mehrfachprofils Einhalt zu gebieten. Gehört Benutzer:Erwin dazu? Mutmaßlich. Gruß Hyperboreer 14:32, 8. Aug. 2012 (CEST)
Hallo Hyperboorer,
Die Artikel haben ich da ihr im Editwar befindlich wart gesperrt ohne mir die aktuellen Versionen nach Begriffen wie Falsch oder Richtig durchzusehen. Es ist nicht meine Aufgabe als Admin, bei fachlichen Fragen den Oberguru zu spielen. Ich habe zu den Themen der betroffenen Artikeln auch keine Fachkenntnisse. Das müsst ihr untereinander ohne Editwars und ohne Beschimpfungen lösen. Ich habe als Admin nur für einen gesitteten Diskussions- und Editierrahmen zu sorgen. PS: Ich bitte um Entschuldigung, dass ich nachts nicht Online war. Dummerweise brauche ich auch etwas Schlaf. Gruß Pfitzners Hansi 15:41, 8. Aug. 2012 (CEST)


17 Was manche schreiben

Wie zu erwarten, ist KarlV auf den Artikel Linkslastigkeit in Wikipedia aufmerksam geworden: [7] (ganz unten). Dort verbreitet er, ohne jegliche Belege, gelinkte Lügen, wonach der Artikel von ehemaligen Thiazi-Mitgliedern erstellt worden sei, nachdem deren Forum vom Bundeskriminalamt abgeschaltet wurde. Auch kommt er wieder mit seiner Allzweck-Leier, dass Wikipedia ja gar nicht linkslastig sein könne, weil es dort 1.446.420 Artikel gibt und die linkslastigen Artikel davon weniger als 1% ausmachen, obwohl im Artikel genau drin steht, dass er sich nicht auf Wikipedia an sich bezieht, sondern nur auf den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich der deutschsprachigen Version. Dann reißt er noch schön einen herausgepickten Satz als sogenannten "Offenbarungseid" aus dem Zusammenhang und erwähnt natürlich nicht, dass Autoren, die über den Linksextremismus schreiben wollen, die wissenschaftliche Literatur fehlt, WEIL die die Sozialwissenschaften dominierenden Linken, einfach kein Interesse daran haben, dass ihr gesamter politischer Bereich dadurch Schaden nehmen könnte (so wie es bei den Rechten durch den Kampf gegen Rechts der Fall ist). Dieser Abschnitt in seinem "Gruselkabinett" ist wirklich ein Musterbeispiel linker Verzerrungs- und Lügenkunst. Du musst dir das mal durchlesen. --Aidep Sulp 21:27, 4. Sep. 2012 (CEST)

@Aidep Sulp: Einfach nicht ernst nehmen den Karle! Er hat halt einen Verfolgungswahn und sieht hinter jedem Busch Rechtsradikale lauern. Natürlich sind seine Behauptungen, irgendwelche Naziseiten wie Thiazi.net oder Metapedia hätten die Pluspedia gekapert, haltloser Blödsinn, den er sich selber zusammenphantasiert hat. Mag sein, dass sich mal der ein oder andere Artikel von Thiazi oder Metapedia in die Pluspedia eingeschlichen hat, und die Admins das nicht bemerkt haben. Aber das kann sich nur um maximal eine Handvoll Artikel handeln. Wir können als Admins eben nicht Gedanken lesen und haben auch keine Kameras bei den Autoren daheim installiert. Deshalb ist es nicht möglich, festzustellen was jemand privat denkt oder in welchen Vereinen/Wikis er sonst noch mitmacht. Die Brave New World mit Gedankenpolizei wie sie sich Karle anscheinend wünscht gibt es in der Pluspedia im Gegensatz zur Wikipedia Gott sei Dank noch nicht. Falls den Pluspedia-Admins rechtsextreme Thesen in Artikel auffallen, werden diese schnell entfernt und die Autoren auch gesperrt. Rechtsextremismus, Ausländerfeindlichkeit und anderer Müll hat in der Pluspedia keine Chance! Auch Karls dämlichen Drohungen mit rechtlichen Schritten braucht man nicht ernst nehmen. Das sind die üblichen Drohgebärden von Straßenkötern die ihr Revier abstecken wollen. Er hat nichts aber auch gar nichts in der Hand um irgendwie rechtliche Schritte unternehmen zu können. Nimm das alles nicht so ernst und mache dir keine Sorgen, Aidep Sulp. Der Karle will nur den Respekt seiner linken Antifa-Kumpels in der Wikipedia. Und deshalb muss er halt verbal mal kräftig auf den Putz hauen. Das ist alles nur Impoiniergehabe. Gruß Pfitzners Hansi 07:32, 5. Sep. 2012 (CEST)

Genau so ist es auch. Aber eine Frage: Bist du eigentlich noch Administrator? Wenn ja, kannst du dann den Artikel so umsperren, dass ihn nur registrierte Nutzer bearbeiten können? So kann er nämlich weiter bearbeitet werden, allerdings nicht von jedermann. Das würde ich für die beste Lösung halten, um möglichem Vandalismus vorzubeugen. Gruß --Aidep Sulp 14:57, 5. Sep. 2012 (CEST)

Sollten im Artikel IP-Nummern ständig stören/löschen/vandalieren werde ich ihn sperren. Gruß Pfitzners Hansi 18:37, 5. Sep. 2012 (CEST)

Das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass er zurzeit für jegliche Bearbeitung gesperrt ist. Kannst du ihn wieder entsperren? --Aidep Sulp 19:13, 5. Sep. 2012 (CEST)

Na, was ist? Ensperrst du ihn jetzt, oder bleibt er weiterhin gesperrt? Gruß --Aidep Sulp 12:30, 7. Sep. 2012 (CEST)

18 Löschung

Wieso hast du denn jetzt den Artikel gelöscht? In dem Artikel werden keine Personen genannt. Man hätte lediglich den Abschnitt Liste linker Wikipedia-Autoren entfernen können, weil dort auf andere Seiten verwiesen wird und alles wäre in Ordnung gewesen. --Aidep Sulp 04:09, 8. Sep. 2012 (CEST)

Hallo Aidep Sulp,
Habe heute kaum Zeit. Werde dir das später erklären. Den Artikeltext habe ich zur Sicherheit aber auf meiner Festplatte gespeichert. Man kann ihn also gegebenenfalls wieder herstellen. Gruß Pfitzners Hansi 06:36, 8. Sep. 2012 (CEST)
Bin gerade entsetzt. Der Artikel ist ein wichtiges Dokumentationswerkzeug. --Muh 01:00, 9. Sep. 2012 (CEST)

Genauere Erklärung:

Anthoney und ich haben ausführlich den Problemkreis der Abhandlung von Personen bzw. Accountnamen speziell aus der Wikipedia in PP-Artikeln besprochen.

Bei Personen bei denen kein gesteigertes öffenliches Interesse zur Information besteht, wollen wir keine Darstellung in PP-Artikeln. Dies gilt speziell wenn die Betroffenen nicht genannt werden wollen. Das trifft bei etlichen Wikipediaaccounts zu. Egal ob die nun mit Fantasie- oder Klarname angemeldet sind. Wikipediaautoren sind absolut unwichtig und unbekannt. Außerhalb der WP kennt die Leute bzw. Accountnamen kein Schwein. Es besteht also (auch wenn eine Dokumentation des linken und stalkenden Verhaltens in der Wikipedia durchaus interessant sein kann, und einen gewissen Aufklärungswert hat) kein großes Informationsbedürfnis der Allgemeinheit. Hier hat dann also der Schutz des Persönlichkeitsrechtes Vorrang.

Es ist nicht im Sinne eines immer besser und umfangreicher werdenden Wikis wie der Pluspedia, sich zu sehr auf die Darstellung von Lappalien aus anderen Wikis zu konzentrieren. Wir konzentrieren uns auf unseren eigenen Stil und unsere eigenen Stärken. Deshalb legen wir auch keine 1:1-Kopien aus anderen Wikis an. Eine Fixierung auf den Kram der in Wikipedia abgeht (z.B. mit den Filterartikeln von Mutter Erde) bringt Pluspedia nicht weiter. Es ist menschlich nicht fair Realpersonen in Artikeln schlecht zu machen. Außerdem kann das auch rechtliche Konsequenzen haben. In der Wikipedia ist es ja üblich und von den Admins geduldet und teilweise sogar gefördert, dass man Hetz- und Prangerseiten über Realpersonen oder Accounts anlegt. Aber das machen wir in der Pluspedia nicht. Das ist rechtlich und menschlich nicht okay. Selbst Wikipedia-Accounts die in der Wikipedia selber Hetz- und Prangerseiten anlegen, genießen in der Pluspedia Persönlichkeitsrechte, und sollen nicht durch den Kakao gezogen werden. Das moralisch verwerfliche Handeln anderer rechtfertigt nicht dass man sich selber genauso mies und unehrenhaft verhält.

Zur rein rechtlichen Lage zitiere ich aus Fachliteratur:

"In einer vielzitierten Entscheidung aus dem Jahr 1998 hat das Landgericht Hamburg die Schadenserstazpflicht eines Homepage inhabers angenommen, der eine Linksammlung auf Websites mit ehrverletzenden Äußerungen über den Kläger angelegt hatte. Das Gericht stellte fest, dass nicht nur das Behaupten, sondern auch das Verbreiten persönlichkeitsverletzender Äußerungen Schadenserstazansprüche auslösen kann, wenn sich derjenige, der die Behauptungen wiedergibt, nicht hinreichend von ihnen distanziert. Es wird dann von einem haftungsbegründenden Zu-Eigen-Machen der streitigen Äußerung gesprochen. Und anders als im Strafrecht ist auch eine Haftung für die fahrlässige Unkenntnis des besanstandendeten Inhalts denkbar." (Dr. Stefana Ricke: Der große Humboldt-Ratgeber Internetrecht, Humboldt Verlag, Baden-Baden, 2005, Seite 139)

Die Wikipedia hält sich mit ihren unzähligen Hetzseiten nicht an die geltende Gesetzgebung. Dadurch dass sie ihren Gerichtsstandort nach den USA ausgelagert haben, sind sie im Moment vor Verurteilungen und/oder Schadensersatzzahlungen relativ sicher. Die wenigsten Geschädigten setzen Zeit und Geld ein, um in den USA zu prozessieren. Aber das wird irgendwann passieren. Und dann wird es sehr, sehr teuer für die Wikipedia. Sie wird dann in ihrer Existenz gefährdet sein. Irgendwann wird auch der deutsche Gesetzgeber eingreifen und von der Wikipedia eine Löschung von Stalkingseiten erzwingen, oder die Wikipedia wird, wie z.B. neulich Thiazi.net aus dem Netz genommen werden. Auch für einzelne, mit Klarnamen bekannte Wikipedianer (speziell Administratoren) könnte es persönlich sehr teuer werden.

Man sieht auch, dass es wegen den ständigen bis aufs Messer geführten internen Kämpfe mit der Wikipedia stetig bergab geht. Die Zahl der Autoren sinkt in der Wikipedia ständig. Diesem schlechten Beispiel wollen wir nicht folgen. In der Pluspedia geht es im Kern um die Artikelerstellung. Ob das nun herkömmlich enzyklopädische Artikel oder neuartige, kreative Formate sind, wie sie z.B. Benutzer LeoJA sehr erfolgreich einsetzt. Das sind unsere Stärken, und wir haben es nicht nötig uns mit dem Wikipedia-Tratsch abzugeben. Bashing und Prangerseiten über Accounts aus dem eigenen oder aus anderen Projekten können andere Wikis wie z.B. die Metapedia oder die Wikipedia gerne weiter erstellen. Wir in der Pluspedia machen das aus unserem moralischen Anspruch heraus nicht und beschäftigen uns mit sachlicher Artikelarbeit.

Die nächsten Tage und Wochen werden weitere Pluspedia-Artikel geprüft. Artikel die sich schwerpunktmäßig mit der Anklage/Hetze gegen andere Personen (ob innerhalb oder außerhalb der Wikipedia) befassen werden gelöscht bzw. um die kritischen Passagen gekürzt werden.

Die gelöschten Artikel habe ich auf Festplatte abgespeichert. Für Forschungszwecke kann ich sie euch gerne per E-Mail zusenden.

Gruß Pfitzners Hansi 08:46, 9. Sep. 2012 (CEST)

@Hansi: Zustimmung! Gruß, --Funker 10:02, 11. Sep. 2012 (CEST)

Danke, dass du mir den Artikel Linkslastigkeit in Wikipedia geschickt hast, aber ich wäre trotzdem dafür ihn hier wieder reinzustellen (allerdings ohne die Verweise auf bestimmte Autoren). Die Erwähnung der allgemeinen und ja schließlich auch tatsächlich vorhandenen Linkslastigkeit in Wikipedia ist nämlich noch lang keine Prangerseite. Wir sollten ihn daher in überarbeiteter Version wiederherstellen, weil er durchaus eine große Relevanz besitzt. In vielen Internet-Foren war die Linkslastigkeit bereits Gespräch, weil sich nicht wenige Wikipedia-Leser und Benutzer davon gestört fühlen. Falschbehauptungen hat er auch nicht verbreitet, sondern war zu Genüge mit Quellen versehen, wo jeder die angegebenen Fälle selbst nachprüfen konnte. --Aidep Sulp 13:05, 14. Sep. 2012 (CEST)

Wenn die Namen anonymisiert, z.B. anstatt Benutzer Hans Müller schreibt man Benutzer H... M....., kannst du den Artikel natürlich wieder einbauen. Es ist ja schließlich ein Thema von allgemeinem Interese. Ohne Personenbashing ist kritische Berichterstattung natürlich erlaubt und sogar erwünscht. Gruß Pfitzners Hansi 13:07, 14. Sep. 2012 (CEST)

Ich habe den Artikel soeben wiederhergestellt. Ich habe ihn jedoch überarbeitet und die Autorennamen entfernt. Hoffe, das ist jetzt so in Ordnung. Gruß --Aidep Sulp 14:15, 15. Sep. 2012 (CEST)

Ich würde gern das Bild mit der roten Faust im Artikel durch dieses hier ersetzen, weil es für den Artikel sachlicher ist. Wie macht man das denn? Gruß --Aidep Sulp 12:47, 16. Sep. 2012 (CEST)

Sehr geehrter Herr Sulp,

Das ist alles sehr einfach. Du musst links auf den Button "Datei Hochladen" klicken. Dann bei "Durchsuchen" klicken, und dann öffnet sich dein Datei-Explorer auf deiner Harddisk. Dann Datei aussuchen. Du solltest noch einen Lizenzbaustein einbauen. Nimm einfach einen von einem anderen Bild und ändere ihn entsprechend ab. Dann auf "Hochladen" ganz unten klicken. Dann musst du den Dateinamen im Artikel anpassen. Das wars dann schon. Natürlich musst du das Urheberrecht beachten, d.h. wer hat die entsprechende Grafik erstellt. Wenn du sie nicht selber erstellt hast, brauchst du eine Genehmigung zur Verwendung vom Zeichner der Grafik. Gruß Pfitzners Hansi 19:08, 16. Sep. 2012 (CEST)

Erledigt. Gruß --Aidep Sulp 00:51, 17. Sep. 2012 (CEST)

Was denkst du eigentlich, wie lang es dauern wird, bis KarlV erfährt, dass der Artikel wieder da ist? ^^ Kann's nämlich kaum erwarten bis er seinem "Gruselkabinett" wieder einen weiteren dämlichen Abschnitt hinzufügt. ^^ --Aidep Sulp 15:29, 18. Sep. 2012 (CEST)

Der Datei:Gesellschaft-wac39fer3.png fehlt der Hinweis auf den Urheber und die Lizenzinformationen. Bitte nachtragen. Müsste sonst gelöscht werden. Gruß, --Funker 22:07, 18. Sep. 2012 (CEST)

Die Datei ist von hier [8]. Ist das ein Problem? Gruß. --Aidep Sulp 01:48, 19. Sep. 2012 (CEST)

@ Hansi:

KarlV hat mittlerweile mitbekommen, dass der Artikel wieder da ist: [9]. Also ich finde das schon interessant: Zuerst hat er behauptet, dass der Artikel enstanden sei, weil ehemalige Thiazi-Mitglieder, nach der Abschaltung ihres Forums durch das BKA, PlusPedia "entern" würden: [10]. Jetzt behauptet er allerdings, dass "Picklige Milchbubis mit Sendungsbewußtsein aus der Kölner Uni" dahinter stecken würden (LOL) und verlinkt dabei schön auf meine Kommentare auf deiner Seite: [11]. Du musst dir das durchlesen. Der Wortwahl nach zu urteilen ist er von der Wiedererstellung des Artikels wohl nicht allzu begeistert. Ich habe mich über seinen neuen Abschnitt jedenfalls köstlich amüsiert. ^^ --Aidep Sulp 18:47, 1. Okt. 2012 (CEST)

KarlV hat anscheinend einen psychotischen Verfolgungswahn. Mal sind es Neonazis aus thiazi.net die hier angeblich rumwursteln, dass nächste mal Leute aus der Kölner Universität. Was kommt da wohl als nächstes? Geflüchtete Nazis die aus Chile editieren oder obskure Geheimdienste die die Pluspedia kapern wollen. KarlV sollte schnell eine Psychotherapie antreten. Wenn man wahnhafte Verfolgunsängste frühzeitig behandelt, kann man vielleicht noch was retten. Wir dürfen ihn in seinen Wahnideen auf keinen Fall noch unterstützen. Das könnte eine akute Psychose bei ihm auslösen. Mit so was ist dann wirklich nicht mehr zu spaßen. Gruß Pfitzners Hansi 20:06, 1. Okt. 2012 (CEST)

19 Zu Benutzer-Account: Hirschfeld, Silberstein und Zuckerstein

Hansi unterlasse die Behauptung ich hätte zu den Account Hirschfeld, Silberstein und Zuckerstein ein Zitat angelegt. Verstanden? es reicht nun. --Update Nachricht 20:09, 14. Sep. 2012 (CEST)

Deine Aufregung verstehe icj nicht, Update. Die Aussage ist doch nachweislich von dir, oder? Gruß Pfitzners Hansi 20:14, 14. Sep. 2012 (CEST)
Wenn du es nicht gefälscht hättest im Zusammenhang steht es aber so: "Wer sich zu tief in den Dreck rein wagt, der bekommt die Schuhe voll." Du hast einfach den Link rausgenommen und für deine Prangerseite missbraucht. Setz den Link ... so wie ich es geschrieben habe. Zitatfälschung nennt man so etwas. Richtig oder garnicht, hast Du verstanden? --Update Nachricht 20:55, 14. Sep. 2012 (CEST)
Bitte hier keine schmutzige Wäsche waschen! Damit EOD! Gruß Pfitzners Hansi 21:48, 14. Sep. 2012 (CEST)

20 Wieso nur zwei Wochen?

Hast du die Summary übersehen? [12] --I.Tzik 22:42, 19. Sep. 2012 (CEST)

Guter Hinweis! Die Diffamierung eines Benutzers als Kinderschänder ist natürlich extrem starker Tobak. Dafür sind zwei Wochen zu niedrig. Ich werde die Sperre verlängern. Gruß Pfitzners Hansi 07:40, 20. Sep. 2012 (CEST)

21 Neuer Vandale

Moin Hansi, schau mal auf den Prachtburschen [13] . Ich glaube mit seinem selbst erstellten Artikel will er dich veräppeln, solltest du evtl lemmasperren etc. und schau mal hier: [14] Gruss --Idi Erd 05:10, 22. Sep. 2012 (CEST)

22 Quotenneger

Hallo Admin,

bitte mal die Seite wiederherstellen. -- Bolschewik 02:34, 30. Sep. 2012 (CEST)

23 Linkslastigkeit in der Wikipedia

Hallo, macht es wirklich Sinn, die Benutzernamen auch auf dieser Benutzerseite zu anonymisieren? Die werden ja ohnehin mit einem Klick auf die Links erkennbar. Gruss, --Verfassungstreu 15:33, 2. Okt. 2012 (CEST)

Ja, das haben wir so vereinbart. Wenn einer nachsehen will, wer was auf Wikipedia schreibt, soll er das auf der Originalseite selbst machen. Wir werden die Autoren in Zukunft nicht mehr mit ihren Namen nennen. Gruß, --Aidep Sulp 18:01, 5. Okt. 2012 (CEST)

24 Syrienkrieg, was gesagt werden muss.

Gibt es hier jemanden der sich mit der Sache auskennt, zumindest etwas? Ich halte es für notwendig eigen Artikel über den sogenannten Bürgerkrieg in Syrien zu schreiben, einschließlich der Rolle der Mainstream-Medien der BRD. Hier unterstützen westliche Eliten unter Führung der USA und Israel Dschihadisten, die mordernd und folterend durchs Land ziehen um ein der USA und Israel unliebsames (zwar durchaus diktatorisches) aber für arabische Verhältnisse aufgeklärtes Regime zu beseitigen. Unschuldige Menschen verrecken eledig (entschuldige meine Ausdrucksweise) nur wegen den machtpolitische und ökonomischen Interessen der US- Eliten und ihrer Vassallen. Die deutsche Presse vom Springer-Konzern bis zum Spiegel und der linken TAZ hetzen gegen das Assad-Regime und verklären die vom Ausland verursachte Rebellion zu einem Bürgerkrieg.


Man muss kein Antizionist oder pathologischer Amerikahasser sein, um diesen Krieg und seine Auslöser aufs Schärfste zu verurteilen. Ein Artikel müsste enthalten.1. Die westliche Unterstützung der Rebellen und ökonomischen Gründe für diesen Krieg (Gas, Öl, RTohstoffe, Erschließung von Märkten. 2. Die ideologische (islamisitische Ausrichtung) der Rebellen. 3. Die Gräueltaten der Rebellen. 4. Die unfaire Berichterstattung und Kriegspropaganda der deutschen Mainstream-Medien. 5. Die Mitschuld deutscher Politiker durch die Unterstützung der Rebellen an den Kriegsopfern.

--82.113.106.242 12:08, 16. Okt. 2012 (CEST)

Tolle Idee! Fehlen darf aber auch nicht die geopolitische Bedeutung! (Nähe zu Russland, Iran ..) Grüße --80.239.242.79 12:14, 16. Okt. 2012 (CEST)

25 Pavel

Wie kommst du auf den Typen? Hast du dafür einen sicheren Beweis? Wenn du daneben liegen solltest, könnte das richtig Ärger geben. --91.22.126.75 16:07, 17. Okt. 2012 (CEST)

26 Israel und die Bombe - Ein radioaktives Tabu kann im ANR bleiben

Ich schaue mal nach. Der Artikel Israel und die Bombe - Ein radioaktives Tabu kann im ANR bleiben . Die noch unvollkommmenen Artikel bitte ich in meinen BNR zu verschieben, diese sind schlicht und einfach noch nicht verifiziert worden. Das sind folgende:
  1. Israel und die Bombe
  2. Israel und die Bombe III
  3. Israel und die Bombe IV
  4. Israel und die Bombe V
  5. Israel und die Bombe VI Danke schön :-) Liebe Grüße --Messina 10:17, 18. Okt. 2012 (CEST)
Habe die betreffenden fünf Artikel in den BNR verschoben. BeSeder ? (dt:o.k.?) --Messina 10:35, 18. Okt. 2012 (CEST)

27 Danke

[15] hatte das gerade bei Anthoney gemeldet. Offene Proxies kannst du übrigens auch ruhig unbegrenzt sperren.... liest du eigentlich deine Mails und meine Diskussionsseite? --Schlomo Felsenstajn 00:24, 20. Okt. 2012 (CEST)

Meine Mails habe ich gerade gelesen. Ich weiß aber nicht, auf welche Mail dich deine Frage konkret bezieht. Deine Diskussionsseite habe ich mir angeschaut. Welchen Punkt auf deiner Seite meinst du genau? Gruß Pfitzners Hansi 08:17, 20. Okt. 2012 (CEST)
  • Hier "irrt" der "Autor" Schlomo. Seltsamer Name, wie geschaffen um den Kühntopf zu ärgern oder um PP als Metapedia-Filiale aussehen zu lassen. Anyway: Die IP ist kein offener Proxy, sondern ein NAT und bei wp kein Problem. [16] Mutter Erde 09:15, 20. Okt. 2012 (CEST)
@Mutter Erde: Ist schon denkbar, dass der Name Schlomo Felsenstajn geschaffen wurde um Herrn Kühntopf zu provozieren oder antismemitischen Müll zu produzieren und uns als Metapedia-Klon erscheinen zu lassen. Aber das kann man nicht zwingend beweisen. Ich werde nicht jemand sperren, nur weil er sich einen jüdischen Benutzernamen gewählt hat. Solche Wilkürsperrungen nur weil einem der Accountname nicht schmeckt überlasse ich den Wikipedia-Admins. Bei uns gilt jemand so lange als ernstzunehmender Mitarbeiter bis er sich massive Verstöße gegen unsere Projektregeln zu schulden kommen lässt. Solange gilt hier die juristische Unschuldsvermutung, in der Wikipedia auch AGF genannt. Gruß Pfitzners Hansi 09:45, 20. Okt. 2012 (CEST)
Es geht hier um eine Finte eines "Autors", der sich mit offenen Proxies bestens auskennt und quasi darin wohnt. Er hat dich geleimt. Das Sperren bitte Anthoney überlassen. Gruss Mutter Erde 09:54, 20. Okt. 2012 (CEST)
Nun; die IP wurde nur für eine Woche gesperrt. Das ist kein Beinbruch. Danach kann derjenige ja wieder fröhlich editieren. Gruß Pfitzners Hansi 10:00, 20. Okt. 2012 (CEST)

28 Der Depp!

Hallo Hansi! Da gibt's nen Depp, der ständig alles wieder ändert. Am Anfang bei Netlog und jetzt dann bei Eigentümlich frei. Ich würde vorschlagen den IP-Bereich (80.239.242.1 bis 80.239.242.255) über den er sich scheinbar einloggt, zu sperren. Vielleicht ist ja dann Schluss. --Spirit247 19:04, 4. Nov. 2012 (CET)

Ich unterstütze diesen Antrag. Was er da bei ef schrieb war reine papageiartige Nachplapperei der Theoriefindung in DE_WP. --Verfassungstreu 19:19, 4. Nov. 2012 (CET)

29 Manuel Ochsenreiter

Wieso hast du denn den Artikel gesperrt und meine Änderungen rückgängig gemacht? Es gab überhaupt keinen Editwar. Gruß --Aidep Sulp 12:14, 9. Nov. 2012 (CET)

In einigen PP-Artikeln geht es seit Monaten hin und her. Löschen - Einfügen - Löschen - Beleidigungen im Edit-Kommentar - Wieder Revertieren ... So geht das nicht weiter! Ganz egal welche Artikelversion nun die "richtige" ist, habe ich das Hin und Her beendet, indem einige Artikel erst mal monatelang gesperrt sind. Gruß Pfitzners Hansi 15:59, 9. Nov. 2012 (CET)

Das habe ich schon gesehen, dass hier IP-Adressen Editwars bei Artikeln wie Linkslastigkeit in Wikipedia und Nationalsozialismus-Experte bei der Wikipedia provozieren, aber bei dem Artikel über Ochsenreiter ist das nicht so. Hier gab es keinen Editwar und zwischen meiner und der letzten Version liegt ein Zeitabstand von drei Wochen. Ich würde daher vorschlagen, diese umstrittenen Artikel so zu sperren, dass sie nur registrierte Benutzer bearbeiten können. Dann können wir sie weiter bearbeiten und die IPs müssen draußen bleiben. Was hältst du davon? Diese totalen Bearbeitungsperren behindern die Arbeit bei PP nämlich nur unnötig. Gruß --Aidep Sulp 19:30, 9. Nov. 2012 (CET)

30 Toter Alter Mann

Warum wurde der Artikel Toter Alter Mann für das Bearbeiten gesperrt? Jetzt stehen dort diese eigenwilligen, durch nichts anderes als den Blog einer rechtsextremen Organisation belegten Theorien drin und keiner kann sie entfernen. :-( --212.48.65.244 16:10, 9. Nov. 2012 (CET)

Der Artikel ist sehr sachlich geschrieben und nachvollziehbar. Eine Totallöschung ist völlig ungerechtfertigt und wird nicht toleriert. Einzig die Quellenangabe der English Defence League als Löschgrund reicht in der PP nicht aus. Ich denke allerdings, daß eine Halbsperrung des Artikels vielleicht auch ihr Werk tun würde, denn die Feigheinis, die die Wahrheit für sich gepachtet haben, löschen und revertieren meistens unter IP, und das möglichst auch noch von ausländischen Proxys aus. --Frankhard61 16:22, 9. Nov. 2012 (CET)

Sachlich? Dieser Abschnitt hier ist alles andere als sachlich geschrieben: [17]. Wäre er sachlich, würden sich für diese Behauptungen im Artikel noch andere Quellen, als die der rechtsextremen EDL finden. Aber diese gibt es darin nicht. Und solang ausgerechnet die EDL als einzige Quelle des Abschnittes dient, ist es auch gerechtfertigt, den gesamten Abschnitt zu entfernen. Übrigens: Wenn Du mich hier wegen dieser Überarbeitungen gleich sperrst, muss ich zwangsläufig Proxies benutzen, um Dir antworten zu können. MfG, --173.201.196.88 16:45, 9. Nov. 2012 (CET)

Wenn es hier nur um 1-2 rechtsradikale Einzelnachweise/Links geht, kann ich die gerne entfernen. Auf rechtsradikalen Braun-Müll verlinkt die Pluspedia nicht! Aber einfach den ganzen Artikel löschen weil sich irgendwer auf den Schlips getreten fühlt, lasse ich nicht zu. Bitte hier angeben welche Links rechtsradikal sein sollen. Ich werde das dann die nächsten Tage prüfen und evtl. löschen. Der Artikel selber bleibt aber gesperrt! Die Klarnennung des WP-Accounts werde ich anonymisieren. Ansonsten bleibt der Artikel aber wie er ist. Da können sich IP-Nummern und Wikipedianer auf den Kopf stellen. Da wird nichts geändert! Erg.: Der Artikel wurde anonymisiert! Bei den angeblich rechtsradikalen Links kann es sich wohl nur um diesen handeln. Ich kapiere nicht was da alles drin steht und von wem die Seite gebastelt wurde. Bitte hier mit Nachweisen aus Forschungsliteratur begründen was daran rechtsradikal sein soll. Ohne nachvollziehbare und seriös belegte Begründung werde ich einen Link nicht einfach auf Wunsch von irgendwelchen IP-Nummern löschen. Gruß Pfitzners Hansi 18:06, 9. Nov. 2012 (CET)
@IP 173.201.196.88: Deine IP habe ich erst gesperrt, als Du bereits unter Proxy tätig warst. Du verwechselst hier absichtlich Ursache und Wirkung. Ich hab es mir in der PP zur Praxis gemacht, alle erkannten Proxies infinit zu sperren, bis den Spammern und Vandalen die IP's knapp werden. Der Artikel ist aus meiner Sicht völlig beanstandungsfrei. Den Link zur (aus meiner Sicht) rechtsradikalen English Defence League mag ruhig bestehen bleiben- keine reputable Quelle- aber das ist in anderen Artikeln- Siehe Artikel "Islamfeindlichkeit" in der WP- auch so, nur das da nicht reputable linke Quellen aufgeführt werden. Macht also nichts. --Frankhard61 18:32, 9. Nov. 2012 (CET)
Ein Vorschlag meinerseits: Lasst uns die umstrittenen Artikel so sperren, dass sie die registrierten Benutzer bearbeiten und IP-Adressen nicht bearbeiten können. Dann können IPs keine Editwars mehr durchführen und wir weiter dran arbeiten. Diese totalen Bearbeitungssperren behindern unsere Arbeit nämlich nur unnötig. Was haltet ihr davon? --Aidep Sulp 19:43, 9. Nov. 2012 (CET)
Okay, der Artikel ist jetzt nur für neue und nicht registrierte Benutzer gesperrt. Gruß Pfitzners Hansi 09:53, 10. Nov. 2012 (CET)
So ist es schon viel besser. Sperrst du auch den Artikel Nationalsozialismus-Experte bei der Wikipedia und den über TAM so, dass Neue und nicht Registrierte ihn nicht bearbeiten können? Dann würde es da auch keinen Vandalismus mehr geben. Gruß --Aidep Sulp 00:00, 12. Nov. 2012 (CET)
Werden diese Artikel jetzt auch umgesperrt, oder bleiben sie für alle Benutzer zum Bearbeiten gesperrt? --Aidep Sulp 17:20, 13. Nov. 2012 (CET)

31 Tickst du noch ganz sauber?

Tickst du noch ganz sauber? Kann ich helfen? -- Michael Kühntopf 19:23, 11. Nov. 2012 (CET)

Lieber Michael, was genau ist denn heute dein Problem? Gruß Pfitzners Hansi 19:30, 11. Nov. 2012 (CET)
Problem würde ich das nicht nennen. Vor allem ist es nicht meines. -- Michael Kühntopf 19:37, 11. Nov. 2012 (CET)
Nett von dir, dass du meine Benutzerseite überwachst, ist jedoch nicht notwendig. Und weil ich einen schönen Tag verbracht habe, ignoriere ich ausnahmsweise mal deinen PA. Schönen Rest-Sonntag wünscht Pfitzners Hansi 19:47, 11. Nov. 2012 (CET)
Ganz offensichtlich bist du tatsächlich derart verrückt, dass sich niemand mehr über dein Verhalten wundert, du hast VOLLKOMMENE Narrenfreiheit. -- Michael Kühntopf 19:54, 11. Nov. 2012 (CET)
Ruhig ihr zwei. Alles ist in bester Ordnung. Einen wunderschönen Sonntag-Abend!
Viel schlimmer finde ich das hier. Nix aus der Geschichte gelernt... Gruß, --Funker 20:04, 11. Nov. 2012 (CET)
Ach Michi, jetzt entspann dich mal. Dir scheint heute wohl ´ne riesige Laus über die Leber gelaufen sein. Aber das ist nicht mein Problem. Lass es jetzt gut sein und mich in Ruhe. Gruß Pfitzners Hansi 20:08, 11. Nov. 2012 (CET)
@Funker: Über den Diebstahl der Stolpersteine bin ich entsetzt! Man sieht daran, dass man immer wachsam gegenüber rechtsextremen Umtrieben sein muss. Wir in Pluspedia passen ja gut auf, dass sich kein rechtes Gedankengut in unsererem Wiki breit macht. Andere Teile der Gesellschaft müssten auch wachsamer sein. Gruß Pfitzners Hansi 20:13, 11. Nov. 2012 (CET)
Die Demnig-"Kunst" grenzt schon arg an Geschäftemacherei. Ausserdem passt nicht nur mir nicht, dass jeder auf den Namen der Ermordeten herumtrampelt. Gedenktafeln o.k., aber "Stolpersteine" halte ich für deplatziert (was natürlich niemanden berechtigt, sie zu deplatzieren). -- Michael Kühntopf 20:22, 11. Nov. 2012 (CET)
Hallo Michi, das mit den Stolpersteinen hast du anscheinend nicht richtig kapiert. Damit wird auf niemand rumgetrapelt. Das soll die Erinnerung an Menschen wachhalten. In mittelalterlichen Kathedralen sind auch Gräber von Bischöfen, Königen usw. in den Boden eingelassen und mit Steinplatten bedeckt. Jeder kann darauf "rumtrampeln". Und dann gibt es noch den Walk of Fame in Hollywood. Das sind die Handabdrücke von Menschen im Boden. Entweder bist du da bildungsmäßig schlecht informiert oder du willst mit Absicht was in den falschen Hals bekommen. Man kann halt auch überall wo gar nichts vorliegt was antisemitisches wittern. Normal ist das aber nicht! Wohl fast niemand kommt auf die Idee, dass da auf Menschen "rumgetrampelt" werden soll. Außerdem ist es schlicht eine Straftat, genehmigte Kunstwerke zu demontieren. Das nennt man Sachbeschädigung und Diebstahl, und so was ist strafbar. Schönen Abend noch und Gruß Pfitzners Hansi 21:05, 11. Nov. 2012 (CET)

Stop, Hansi, bevor du jetzt "aufdrehst". Michael schließt sich der Ansicht von Frau Charlotte Knobloch (frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Präsidentin der israel. Kultusgem. in München und Oberbayern) an. Auch sie sieht die Stolpersteine negativ. Allerdings gibt es auch Gegenstimmen. Selbst im Zentralrat ist Salomon Korn für(!) die Stolpersteine. Und Yad Vashem steht auch hinter Gunter Demnig.
Auch die jüd. Gemeinde in Düsseldorf: Gunter Demnig hat im Sept. 2009 die Josef-Neuberger-Medaille der jüd. Gemeinde Düsseldorf verliehen bekommen.
Sicher kann man auch den Verdacht der Geschäftemacherei "wittern". Nichtsdesto trotz. Ich habe vergangenes Jahr einige Worte mit Gunter Demnig wechseln können. Er kennt durchaus auch diesen Kritikpunkt. Er verdient jedoch mit den Stolpersteinen gewiß kein Vermögen. Er verlegt die Steine zudem immer(!) persönlich, auch außerhalb Deutschlands. Persönlich finde ich es eine gute Sache. Es gibt sogar Gruppen, die es sich zu Aufgabe gemacht haben, die Stolpersteine in ihrer Nähe regelmäßig zu polieren, damit sie auffallen. Die Taten darf man nicht vergessen. Und erst recht nicht die Namen.
Erinnerst du dich noch, Hansi, an den Artikel Johann Wilhelm Jasper? Da haben wir uns kennengelernt und erstmal gefetzt... ;-)
Es gäbe noch einiges zum Thema zu sagen...
Gruß, --Funker 21:54, 11. Nov. 2012 (CET)

Na ja, man kann zu diesem Punkt verschiedener Meinung sein. Aber den Antisemitismusvorwurf zu erfinden, dazu gehört schon was. Pawlowscher Hund ohne Glocke. -- Michael Kühntopf 22:11, 11. Nov. 2012 (CET)

Wo ich momentan gerade hier bin, erlaubt mir, dass ich mich einmische: Michael hat mit seiner Einschätzung vollkommen Recht. Ich habe in meinem Ort noch nie jemanden gesehen, der sich diese Steine angeschaut hat. Alle laufen da immer nur drauf und drüber, als ob da nichts wäre. Der Gedenkzweck ist auf jeden Fall verfehlt. Und an Fasching habe ich da sogar schon Betrunkene drauf pinkeln sehen. Also ich würde nicht wollen, dass das einer auf meinen Namen macht. --Aidep Sulp 00:14, 12. Nov. 2012 (CET)


Das trifft so nicht ganz zu ...
Ich fand die Stolpersteine immer sehr interessant - und bin nie bewusst darüber gegangen - weil sie auffallen ....
Zudem hatte der Künstler echte Finanzamtprobleme. So ein Stein kostet etwa 100 Euro - Er hat da 7% Umsatzsteuer abgeführt und wurde dann vom Finanzamt zu 19% verdonnert - mit einer saftigen Nachzahlung von um die 150.000 Euro für um die 30.000 Steine - Wenn er sehr reich damit geworden wäre, dann wären die 150.000 Euro kein Thema gewesen.
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/steuer-schock-fuer-stolperstein-mahner-article1206556.html
http://www.welt.de/print/welt_kompakt/vermischtes/article13452091/Keine-volle-Mehrwertsteuer-fuer-Demnigs-Stolpersteine.html
Schönen Abend --Anthoney 00:31, 12. Nov. 2012 (CET)
Interessant. Aber hier werden einige Dinge durcheinander geworfen. Dass die Finanzbehörden eine mörderische Logik an den Tag legen, durfte ich selbst mehrfach erfahren. Dass Herr Demnig argumentiert, jedes Einzelschicksal müsse individuell erforscht werden, stimmt - hat aber nichts mit seiner "Kunst" zu tun, die ich nicht als Kunst betrachte, sondern, dem Finanzamt folgend, als Massenware. Dass das Gedenken ehrenwert und eine gute Sache ist, steht ausser Frage. Aber dass es sich um Kunst handelt und dass man die Dinger in den Boden einlassen muss statt an die Häuserwände zu schreiben, ist sehr wohl eine berechtigte Frage. Ich bin mit Herrn Demnig übrigens bekannt, das hält mich aber nicht davon ab zu formulieren, was ich über sein Engagement und insbesondere die Art der Durchführung denke. -- Michael Kühntopf 02:13, 12. Nov. 2012 (CET)
@Michael: Bitte stelle unverzüglich deine Beleidigungen ("Tickst du noch ganz sauber?", "Ganz offensichtlich bist du tatsächlich derart verrückt, ...") hier ein! Sonst werden wir dich sperren müssen! Andere User ohne jeden Anlass einfach beleidigen geht gar nicht.
Zum Thema: Die Steine sind mit bester Absicht erstellt worden. Das irgendwelche Spinner die Steine durch draufpinkeln entweihen ist nicht Schuld des Künstlers und kein Argument gegen das Projekt. Das kann auch bei Grabsteinen passieren. Ob jemand mit Kunst Geld verdient ist kein Argument dafür oder dagegen. Ob was Kunst ist, kann man verschiedener Meinung sein. Auch Müllansammlungen von Beuys oder atonale Tonansammlungen von Schönberg gelten als Kunst. Jedenfalls ist es nicht relevant, ob Michael oder einer von uns die Steine nicht als Kunst ansieht. Die Dinger sind von einer Mehrheit und auch von maßgeblicher jüdischer Seite (Yad Vashem) aktzeptiert. Sie zu entfernen ist Sachbeschädigung und Diebstahl. Gruß Pfitzners Hansi 06:12, 12. Nov. 2012 (CET)

32 Vandalismus

Auf der Seite [18] wurde von Herrn Bentler unter unter den Punkt 2.1 manipuliert, so hat er es gerade veröffentlicht.--AlfreddeMont 18:22, 16. Nov. 2012 (CET)

Was genau soll er manipuliert haben, Euer Durchlaucht? Bitte einen Diff-Link angeben. Gruß Pfitzners Hansi 18:28, 16. Nov. 2012 (CET)

Entschuldigung , unter 2 Wiederbelebung durch Nobilitierung des Hauses im Jahre 2010--AlfreddeMont 18:31, 16. Nov. 2012 (CET)


" Euer Durchlaucht " lol :-)--AlfreddeMont 18:33, 16. Nov. 2012 (CET)

Habe keine Lust mir den Abschnitt durchzulesen. Bitte exakten Diff-Link angeben. Gruß Pfitzners Hansi 18:35, 16. Nov. 2012 (CET)

LOL Was soll das, was habe ich manipuliert? Nein, er ist eine "Königliche Hoheit" der Comte de Montfort l'Amaury Duc de Bretagne; denn Durchlaucht ist für ihn nicht gut genug. Wie du siehst, weiss der Mann nicht einmal von was er spricht. Übrigens wer pöpelt und mit StA und RA droht ist ja seine "Königliche Hoheit". Mir schon seit einem Jahr und anderen seit 4 Jahren. Gruss Sigebodo

Ich nenn euch beide einfach "Kaiser". Höher gehts ja nicht mehr. Reicht das aus? PS: Anzeigen und Gerichtsverhandlungen sind doch unehrenhaft. Ihr solltet ein anständiges Duell mit Degen oder Pistolen machen. Das wäre standesgemäß. Gruß Pfitzners Hansi 18:50, 16. Nov. 2012 (CET)

Da hätte der Herr Bentler aber gewisse Probleme ! :-)

Ich weiß leider nicht wie das mit dem DIF-Link Funktioniert Text : 2 Wiederbelebung durch Nobilitierung des Hauses im Jahre 2010 Im Jahre 2010 wurde dem Deutschen Alfred Boecker (*1964 ) nach eigenen Angaben angeblich der Titel und Name Comte de Montfort-l'Amaury durch die Nachkommen der Rurikiden [1] (russisches Fürstengeschlecht) [2] durch nobilitierung [3] zugesprochen. Seit dem Jahre 2012 trägt er nach seiner Überzeugung den Namen Alfred Boecker Comte de Montfort-l'Amaury et de Bretagne. Er ist nach eigener Darstellung als natürliche Person in Ländern der Europäischen Union und anderen Staaten, so wie in Ländern der Monarchie anerkannt und somit befugt diesen Namen zu führen. "Und hier gibt er es zu "[19]" Wünsche noch einen schönen Abend!--AlfreddeMont 18:56, 16. Nov. 2012 (CET)

Hahahaha was soll ich da manipuliert haben? Nein, ich will kein Kaiser sein und werde mich hüten mich mit einem Mann zu duellieren, der nicht satisfaktionsfähig ist und vor allen Dingen keine echten Adeligen als Sekundanten beibringen kann. LOLOLOL. Herr Boecker ist leider ein Fantast und ich gebe mich nur mit Leuten ab, die in der reellen Welt stehen. Sigebodo


Ich habe Ihnen ein Dokument zu der Sache per Email gesendet, ich bitte dieses zu beachten . Gruß--AlfreddeMont 20:36, 16. Nov. 2012 (CET)

33 Vorschlag zur Umsperrung von Artikeln

Hallo Hansi,

ich wollte vorschlagen folgende Artikel umzusperren, sodass sie von registrierten Benutzern wieder bearbeitet werden können:

Es gibt zwar noch mehr Artikel, aber mir sind jetzt nur die drei eingefallen. Die IP-Adressen können sie jetzt jedenfalls nicht mehr bearbeiten, von daher machen die Sperren keinen Sinn mehr. Was hälst du von meinem Vorschlag? Gruß --Aidep Sulp (Diskussion) 22:28, 20. Nov. 2012 (CET)

Die Artikel wurden freigegeben. Gruß Pfitzners Hansi (Diskussion) 09:31, 21. Nov. 2012 (CET)

Alles klar. Danke. Gruß --Aidep Sulp (Diskussion) 09:47, 21. Nov. 2012 (CET)

34 Linke Schreiberlinge in der Wikipedia

Hallo Hansi, ich habe gesehen, daß Du an dem Artikel über die "Nationalsozialismusexperten" der Wikipedia mitgeschrieben hast. Ich wurde von dem linken Wikischreiberling "Fröhlicher Türke" schon mehrfach sehr unfreundlich angegriffen.Beispiel [20]. Ohne daß er gesperrt wurde. Von linken und islamfreundlichen Admins wird das leider durchgewinkt [21]. Er setzt sich dort für völlige Asylfreiheit für alle Ausländer ein. Und versucht den Islam schönzureden. Die Realität steht hier [22]. Weißt Du ob die Informationen im Internet stimmen, daß Fröhlicher Türke der Zeitungsschreiber Deniz Yücel ist? FT hat mich und andere deutsche Benutzer der Wikipedia mit seiner Deutschenfeindlichkeit schon oft angegriffen. Jetzt hat ihn endlich mal ein mutiger Admin mit dem Herz auf dem rechten Fleck gesperrt. Leider nur für ein paar Tage. Woran liegt es deiner Meinung nach, dass diese Schreiberlinge so bevorzugt werden? Mit freundlichen Grüßen --ProHeimat (Diskussion) 21:22, 27. Nov. 2012 (CET)

Hallo Benutzer ProHeimat,
Dass sich FT/Yücel für völlige Asylfreiheit und die Schönfärbung des Islam engagiert ist sein gutes Recht in einer Demokratie. Das kritisiert auch niemand. Verwerflich sind die Mittel (Diffamierung anderer Menschen, Hinterherschnüffelei, zynische Angriffe bis zu strafbaren Beleidigungen) die er dafür in und außerhalb der Wikipedia einsetzt. Dass dies in der Wikipedia geduldet wird, liegt wohl an der Vorherrschaft linken Zeitgeistes in der WP-Adminschaft. Persönlich bin ich mir schon ziemlich sicher, dass der Fröhliche Türke identisch mit Deniz Yücel ist. Aber das kann man nicht zwingend beweisen. In Pluspedia hatten wir in einem Artikel den Zusammenhang zwischen Yücel und FT thematisiert. Wir haben uns aber entschlossen, dass zu löschen, weil es Spekulation ist und weil es der Schutz des Persönlichkeitsrechts gebietet. Im Gegensatz zur Wikipedia - in der Diffamierung, Stalking und Outing von Realpersonen und Accounts von den Administratoren noch gefördert wird - wollen wir in Pluspedia solche ad personam-Hetzartikel nicht! Zu deinem Account hier in der Pluspedia: Du kannst hier ungestört und ohne Grabenkämpfe enzyklopädisch mitarbeiten. In der PP werden verschiedene Weltanschauungen und politische Ausrichtungen aktzeptiert. Nicht erlaubt ist hier allerdings Stalking und Hetze gegen Personen. Wenn du unsere wenigen Regeln beachtest, hast du hier eine Heimat für deine qualitativ sicher hochwertige Mitarbeit. Wir freuen uns jedenfalls auf deine Mitarbeit. Gruß Pfitzners Hansi (Diskussion) 06:44, 28. Nov. 2012 (CET)


35 Keine Lust auf Editwars

aber schau doch mal hier [23] den hattest du doch schon mehrfach gesperrt. Gruss --Nety (Diskussion) 17:43, 2. Dez. 2012 (CET)

Ach du meine Güte. Bei ety handelt es sich wohl wieder um den gesperrten Pavel R. Der vandaliert doch hier schon seit Jahren. Aber die Projektleiter können sich wohl nicht bei der Bekämpfung dieser Person durchsetzen. --86.111.144.194 19:00, 2. Dez. 2012 (CET)
Also von den Verschwörungstheorien halte ich nichts. Daß hinter den rund 20 Störaccounts immer wieder die gleiche Person steckt, wissen wir schon lange. Bisher habe ich ja immer noch gehofft, daß sich bei Euch beiden mal so ein Hauch von Vernunft erkennen läßt- aber so ist das im Leben: auf menschliche Vernunft sollte man sich wohl nicht verlassen. Übrigens schicker irakischer Proxy, den Du Dir da angelacht hast, Du schreckst auch vor gar nichts zurück... oder? Wird sofort von mir gesperrt, weil Proxys sammel ich gerne auf meiner Sperrliste. --Frankhard61 (Diskussion) 19:14, 2. Dez. 2012 (CET)
Wir werden diese Vandalen, die aus der Wikipedia kommen, dingfest machen und vernichten! Gruß Pfitzners Hansi (Diskussion) 20:11, 2. Dez. 2012 (CET)


36 Was Lustiges aus fernen Tagen

ham wa jelacht --Parisi (Diskussion) 22:23, 7. Dez. 2012 (CET)

Manchmal möchte man fast einen Account anlegen namens In Memrrian of Pesthauch des Antisemitismus....--Parisi (Diskussion) 22:49, 7. Dez. 2012 (CET)

37 Schau dir das mal an

Neues von KarlV: Er hat seiner Benutzerseite [24] ein neues Bild hinzugefügt (das mit den Leichenbergen und dem Text darunter). Was hälst du davon? --Aidep Sulp (Diskussion) 00:39, 11. Dez. 2012 (CET)

Danke für den Link, Aidep Sulp! Das ist ja der Gipfel der Geschmacklosigkeit in der Wikipedia. KarlIV dürfte sich damit strafbar gemacht haben. Das ist zwar keine Holocaustleiúgnung, aber das Bejubeln von Massenmord dürfte auch strafbar sein. Wenn ich Jude wäre, würde ich in solch einem Fall Strafanzeige erstatten. Mal sehen wie die WP-Adminschaft reagiert. Gruß Pfitzners Hansi (Diskussion) 05:59, 11. Dez. 2012 (CET)