Backfire-Effekt

Aus PlusPedia
Version vom 29. Dezember 2018, 13:28 Uhr von Anthoney (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Backfire-Effekt (zu Deutsch etwa: Zurückfeuern-Effekt) wird in der Politikwissenschaft das Phänomen bezeichnet, dass neue Fakten, die den eigenen politischen Ansichten widersprechen, diese noch mehr verfestigen können.[1][2]

Man beweist einem Menschen, dass er falsch liegt - und er ändert seine Meinung trotzdem nicht. Seltsam, aber keine Seltenheit.

1 Links und Quellen

1.1 Siehe auch

1.2 Weblinks

1.2.1 Bilder / Fotos

1.2.2 Videos

1.3 Quellen

1.4 Literatur

1.5 Naviblock

1.6 Einzelnachweise

  1. backfire effect. The Skeptic's Dictionary. Abgerufen am 26. April 2012.
  2. Craig Silverman: The Backfire Effect. In: Columbia Journalism Review. 2011-06-17.: „When your deepest convictions are challenged by contradictory evidence, your beliefs get stronger.“. Abgerufen am 1. Mai 2012. (en)

2 Andere Lexika