Babylonisches Reich

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Babylonisches Reich ist ein Sammelbegriff für Staaten um die historische Stadt Babylon. Das erste babylonische Reich (auch Altbabylonisches Reich genannt) wurde im 19. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Es fand sein Ende mit dem Sieg der Hethiter im 16. Jahrhundert v. Chr.

  • Als Mittelbabylonisches Reich wird die Zeit bis 626 v. Chr. bezeichnet. Diese Zeit wurde hauptsächlich von den Kassiten und Assyrern geprägt.
  • Das Neubabylonische Reich existierte von 626 bis 539 v. Chr. Während dieser Zeit entstanden die esoterischen Lehren der Astrologie, die in Griechenland weiterentwickelt wurden und sich teilweise bis heute erhalten haben. Auch das Babylonische Exil der Juden und die Hängenden Gärten der Semiramis, eines der Sieben Weltwunder der Antike, fallen in diese Zeit.