Aleida March

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Che Guevara & Aleida March unterwegs

Aleida March (Aleida Guevara) (* 1937 in Kuba) ist die zweite Frau von Ernesto "Che" Guevara und war seinerzeit eine Kämpferin in seiner kubanischen Armee.

Sie heiratete ihren Che am 23. März 1959 und nocheinmal am 2. Juni 1959 in einer privaten Feier in der La Cabana-Kaserne. Nach der zweiten Hochzeitsfeier begab sich das Paar nach Tarara, einen Badeort ca. 20 km von Havanna, um dort die Flitterwochen zu verbringen.

Aleida & Che bekamen vier Kinder: Aleida, Camilo, Celia, and Ernesto.

Über ihre Liebe zu Che und ihre Erlebnisse mit den Kindern hat sie 2007 ein Erinnerungsbuch namens Evocation veröfffentlicht. In der Filmbiographie Che Guevara von 2005 wird sie von Paula Garcés gespielt, in der Filmbiographie Che von 2008 wird sie von Catalina Sandino Moreno verkörpert.

Weblinks