1. Buch Mose

Aus PlusPedia
Version vom 7. Juli 2017, 22:28 Uhr von Fmrauch (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das 1. Buch Mose (griechisch Γένεσις Genesis = „Geburt“, „Ursprung“, „Entstehung“) ist Teil der Bibel und des jüdischen Tanach. Es ist das erste Buch des Pentateuchs und nach christlichem Verständnis auch das 1. Buch des Alten Testaments. Es beschreibt aus Sicht antiker Autoren von vor etwa 2500 Jahren die Entstehung der Welt und die Geschichte des Judentums bis in die Zeit angeblichen Aufenthalts in Ägypten. Von der neueren Forschung werden vor allem die Erzählungen aus dem alten Ägypten für eine Fiktion gehalten, da wesentliche historische Bezüge wie etwa der Bau von Pyramiden völlig fehlen.

1 Weblinks

Erster Vers und erstes Kapitel EU in der Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift © 1980 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart.

2 Literatur